01.06.2017
FLUG REVUE

Neuer Zweistrahler von BombardierErste Swiss-CS300 im Liniendienst

Vergangenen Freitag hat die Lufthansa-Tochter ihre erste Bombardier CS300 übernommen, am Donnerstag startete das neue Regionalflugzeug von Genf aus zu seinem ersten Linienflug nach London-Heathrow.

Bombardier CSeries bei Swiss

Swiss ist die erste Airline, die beide Flugzeuge der CSeries-Familie von Bombardier betreibt. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat ihre neue CS300 am Donnerstag zum ersten Mal im Liniendienst eingesetzt. Der erste kommerzielle Passagierflug des neuen Bombardier-Zweistrahlers startete um 7.41 Uhr in Genf und landete um 8.06 Uhr (Ortszeit) in London-Heathrow. Damit ist Swiss die erste Airline, die beide Typen der CSeries-Familie von Bombardier betreibt.

Swiss hat die CS300 erst am vergangenen Freitag von dem kanadischen Flugzeughersteller in Mirabel, Québec übernommen. Insgesamt hat die Fluggesellschaft 20 CS300 bestellt. Die Flugzeuge haben eine Reichweite von 3260 Kilometern und eine Kapazität von 145 Sitzplätzen, davon 30 in der Business Class und 115 in der Economy Class. Stationiert werden die Swiss-CS300 in Genf.

Die Lufthansa-Tochter ist Erstbetreiberin der CS100, der kleineren Schwester der CS300. Die erste CS100 flottete Swiss im Juli 2016 in Zürich ein. Bislang hat Bombardier acht von zehn der kleinen CSeries an Swiss ausgeliefert. Swiss hat ihre CS100 mit 125 Sitzen bestuhlt, davon 16 in der Business Class.

Mit den beiden CSeries-Typen, die von treibstoffsparenden PW1500G-Getriebefans von Pratt & Whitney angetrieben werden, will Swiss ihre Flotte erneuern. Die CS100 ersetzen die ausgediente Teilflotte Avro RJ100 in Zürich-Kloten, die CS300 kommen anstelle von Airbus A320 zum Einsatz, so Swiss.



Weitere interessante Inhalte
Zweite Endmontagelinie in Alabama Airbus übernimmt Mehrheit der C Series

17.10.2017 - Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus steigt mehrheitlich bei Kanadas C Series Aircraft Limited Partnership ein, die Bombardiers neuen Zweistrahler C Series herstellt. … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Boeing gegen Bombardier USA verlangen 220 Prozent Zoll für C Series

27.09.2017 - US-Handelsminister Wilbur Ross verkündete am Dienstag das vorläufige Ergebnis der Subventionsuntersuchung gegen die C Series von Bombardier. Es sollen Ausgleichszölle von 219,63 Prozent erhoben … weiter

Swiss Gesamtes Kabinenpersonal bekommt Tablets

19.09.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss stattet alle Flugbegleiter mit persönlichen Tablet-Computern aus. … weiter

Avro RJ100 Swiss stellt letzten Jumbolino außer Dienst

16.08.2017 - Die Schweizer Airline hat am Dienstag ihre letzte Avro RJ100 aus dem Flugbetrieb verabschiedet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF