01.06.2017
FLUG REVUE

Neuer Zweistrahler von BombardierErste Swiss-CS300 im Liniendienst

Vergangenen Freitag hat die Lufthansa-Tochter ihre erste Bombardier CS300 übernommen, am Donnerstag startete das neue Regionalflugzeug von Genf aus zu seinem ersten Linienflug nach London-Heathrow.

Bombardier CSeries bei Swiss

Swiss ist die erste Airline, die beide Flugzeuge der CSeries-Familie von Bombardier betreibt. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat ihre neue CS300 am Donnerstag zum ersten Mal im Liniendienst eingesetzt. Der erste kommerzielle Passagierflug des neuen Bombardier-Zweistrahlers startete um 7.41 Uhr in Genf und landete um 8.06 Uhr (Ortszeit) in London-Heathrow. Damit ist Swiss die erste Airline, die beide Typen der CSeries-Familie von Bombardier betreibt.

Swiss hat die CS300 erst am vergangenen Freitag von dem kanadischen Flugzeughersteller in Mirabel, Québec übernommen. Insgesamt hat die Fluggesellschaft 20 CS300 bestellt. Die Flugzeuge haben eine Reichweite von 3260 Kilometern und eine Kapazität von 145 Sitzplätzen, davon 30 in der Business Class und 115 in der Economy Class. Stationiert werden die Swiss-CS300 in Genf.

Die Lufthansa-Tochter ist Erstbetreiberin der CS100, der kleineren Schwester der CS300. Die erste CS100 flottete Swiss im Juli 2016 in Zürich ein. Bislang hat Bombardier acht von zehn der kleinen CSeries an Swiss ausgeliefert. Swiss hat ihre CS100 mit 125 Sitzen bestuhlt, davon 16 in der Business Class.

Mit den beiden CSeries-Typen, die von treibstoffsparenden PW1500G-Getriebefans von Pratt & Whitney angetrieben werden, will Swiss ihre Flotte erneuern. Die CS100 ersetzen die ausgediente Teilflotte Avro RJ100 in Zürich-Kloten, die CS300 kommen anstelle von Airbus A320 zum Einsatz, so Swiss.



Weitere interessante Inhalte
Menüs für Vegetarier und Veganer Fleischlose Mahlzeiten an Bord im Trend

12.12.2017 - Die internationalen Fluggesellschaften reagieren auf die steigende Nachfrage nach vegetarischen und veganen Gerichten an Bord. Die Ernährungsorganisation ProVeg hat sich die Menüs internationaler … weiter

Pilot Academy airBaltic bildet Nachwuchs-Piloten aus

12.12.2017 - Vom Fußgänger zum Linienpilot: Die lettische Fluggesellschaft sucht die ersten 20 Bewerber für ihre neu gegründete Pilot Academy in Riga. … weiter

Vielflieger Lufthansa ändert Vergabe von Prämienmeilen

11.12.2017 - Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group ändern die Vergabe von Prämienmeilen an Teilnehmer des Vielflieger- und Prämienprogramms Miles & More. Die Meilengutschrift richtet sich ab März 2018 nach … weiter

CSeries EU bemängelt US-Verfahren gegen Bombardier

24.11.2017 - Einstweilen ist der Bombardier CSeries der Weg in den US-Markt durch Strafzölle versperrt. Der kanadische Flugzeugbauer erhält jetzt Rückendeckung aus Europa. Die EU-Kommission moniert "eklatante … weiter

Für Airbus A320neo und CSeries Neue Bestellungen für Getriebefan von Pratt & Whitney

16.11.2017 - Vietnam Airlines, VietJet Air, Egypt Air, Air China und Shenzen Airlines setzen auf Triebwerke der PW1000G-Familie. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen