01.06.2017
FLUG REVUE

Neuer Zweistrahler von BombardierErste Swiss-CS300 im Liniendienst

Vergangenen Freitag hat die Lufthansa-Tochter ihre erste Bombardier CS300 übernommen, am Donnerstag startete das neue Regionalflugzeug von Genf aus zu seinem ersten Linienflug nach London-Heathrow.

Bombardier CSeries bei Swiss

Swiss ist die erste Airline, die beide Flugzeuge der CSeries-Familie von Bombardier betreibt. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat ihre neue CS300 am Donnerstag zum ersten Mal im Liniendienst eingesetzt. Der erste kommerzielle Passagierflug des neuen Bombardier-Zweistrahlers startete um 7.41 Uhr in Genf und landete um 8.06 Uhr (Ortszeit) in London-Heathrow. Damit ist Swiss die erste Airline, die beide Typen der CSeries-Familie von Bombardier betreibt.

Swiss hat die CS300 erst am vergangenen Freitag von dem kanadischen Flugzeughersteller in Mirabel, Québec übernommen. Insgesamt hat die Fluggesellschaft 20 CS300 bestellt. Die Flugzeuge haben eine Reichweite von 3260 Kilometern und eine Kapazität von 145 Sitzplätzen, davon 30 in der Business Class und 115 in der Economy Class. Stationiert werden die Swiss-CS300 in Genf.

Die Lufthansa-Tochter ist Erstbetreiberin der CS100, der kleineren Schwester der CS300. Die erste CS100 flottete Swiss im Juli 2016 in Zürich ein. Bislang hat Bombardier acht von zehn der kleinen CSeries an Swiss ausgeliefert. Swiss hat ihre CS100 mit 125 Sitzen bestuhlt, davon 16 in der Business Class.

Mit den beiden CSeries-Typen, die von treibstoffsparenden PW1500G-Getriebefans von Pratt & Whitney angetrieben werden, will Swiss ihre Flotte erneuern. Die CS100 ersetzen die ausgediente Teilflotte Avro RJ100 in Zürich-Kloten, die CS300 kommen anstelle von Airbus A320 zum Einsatz, so Swiss.



Weitere interessante Inhalte
IABG simuliert 180.000 Flüge Bombardier CSeries besteht Langzeit-Ermüdungstest

09.05.2018 - Eine CSeries CS100 von Bombardier hat einen seit August 2014 laufenden Langzeittest zur Strukturermüdung erfolgreich bestanden. Er fand in einer IABG-Testhalle am Flughafen Dresden statt und entsprach … weiter

Feste Lehne mit 20 Grad Neigung Lufthansa: Neue Eco-Sitze für die A320

11.04.2018 - Ab 2019 stattet die Lufthansa Group ihre Airbus A320 bei Lufthansa, Austrian und Swiss einheitlich mit neuen Sitzen des italienischen Herstellers Geven aus. … weiter

Überführungsflug aus Everett Swiss übernimmt ihre zehnte Boeing 777

15.03.2018 - Die Schweizer Airline Swiss hat am Mittwoch ihre zehnte und letzte bestellte Boeing 777-300ER aus Everett nach Zürich gebracht. Der Sonderflug wurde über der Schweiz von zwei Hornet der Schweizer … weiter

Entscheidung des USITC Doch keine Strafzölle für Bombardier C Series

26.01.2018 - Die United States International Trade Commission hat am Freitag entschieden, dass die US-Luftfahrtindustrie durch den Import von C Series in die Vereinigten Staaten keinen Schaden erleidet. Aufgrund … weiter

Überarbeiteter Embraer-Regionaljet E190-E2 soll sparsamer als CSeries sein

26.01.2018 - Kurz vor der erwarteten Zulassung gibt Embraer einige Ergebnisse der Flugerprobung der E190-E2 bekannt. Und greift die Konkurrenz an. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt