01.06.2017
FLUG REVUE

Neuer Zweistrahler von BombardierErste Swiss-CS300 im Liniendienst

Vergangenen Freitag hat die Lufthansa-Tochter ihre erste Bombardier CS300 übernommen, am Donnerstag startete das neue Regionalflugzeug von Genf aus zu seinem ersten Linienflug nach London-Heathrow.

Bombardier CSeries bei Swiss

Swiss ist die erste Airline, die beide Flugzeuge der CSeries-Familie von Bombardier betreibt. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat ihre neue CS300 am Donnerstag zum ersten Mal im Liniendienst eingesetzt. Der erste kommerzielle Passagierflug des neuen Bombardier-Zweistrahlers startete um 7.41 Uhr in Genf und landete um 8.06 Uhr (Ortszeit) in London-Heathrow. Damit ist Swiss die erste Airline, die beide Typen der CSeries-Familie von Bombardier betreibt.

Swiss hat die CS300 erst am vergangenen Freitag von dem kanadischen Flugzeughersteller in Mirabel, Québec übernommen. Insgesamt hat die Fluggesellschaft 20 CS300 bestellt. Die Flugzeuge haben eine Reichweite von 3260 Kilometern und eine Kapazität von 145 Sitzplätzen, davon 30 in der Business Class und 115 in der Economy Class. Stationiert werden die Swiss-CS300 in Genf.

Die Lufthansa-Tochter ist Erstbetreiberin der CS100, der kleineren Schwester der CS300. Die erste CS100 flottete Swiss im Juli 2016 in Zürich ein. Bislang hat Bombardier acht von zehn der kleinen CSeries an Swiss ausgeliefert. Swiss hat ihre CS100 mit 125 Sitzen bestuhlt, davon 16 in der Business Class.

Mit den beiden CSeries-Typen, die von treibstoffsparenden PW1500G-Getriebefans von Pratt & Whitney angetrieben werden, will Swiss ihre Flotte erneuern. Die CS100 ersetzen die ausgediente Teilflotte Avro RJ100 in Zürich-Kloten, die CS300 kommen anstelle von Airbus A320 zum Einsatz, so Swiss.



Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Airbus-Mehrheitsbeteiligung CSeries wird zur "A220"

10.07.2018 - Kurz nach dem Mehrheitseinstieg beim Programm CSeries von Bombardier hat Airbus den kanadischen Zweistrahler in die hauseigene Typenreihe integriert: Neuer Name "A220". … weiter

Business und Senator Lounge Swiss eröffnet modernisierte Lounges in Zürich

03.07.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat am 2. Juli 2018 ihr neugestaltetes Lounge Center A am Züricher Flughafen für Kurzstreckenpassagiere eröffnet. Dieses umfasst eine Business und eine Senator … weiter

Mehrheitsübernahme zum 1. Juli Bombardier CSeries gehört bald zu Airbus

08.06.2018 - Der europäische Luftfahrtkonzern hat alle nötigen Genehmigungen für eine Mehrheitsbeteiligung an Bombardiers CSeries-Flugzeugfamilie erhalten. … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg