23.06.2009
FLUG REVUE

Erster Airbus A320 aus China an Kunden übergebenErster Airbus A320 aus FAL China übergeben - Betreiber ist Sichuan Airlines

Airbus hat am Dienstag die erste in der Final Assembly Line China (FALC) in Tianjin gebaute A320 ausgeliefert. CEO Tom Enders übergab den Jet an Li Hai, Chairman der Dragon Aviation Leasing. Die A320 wird im Rahmen eines Leasing-Vertrags von Sichuan Airlines betrieben.<br />

Der Parteisekretär von Tianjin Zhang Gaoli, der Bürgermeister von Tianjin Huang Xingguo, sowie auch der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Hartmut Schauerte und der Präsident von Sichuan Airlines Lan Xinguo nahmen nach Angaben von Airbus an der Auslieferungszeremonie vor insgesamt mehr als 1.000 Gästen teil.

„Die überaus zuverlässigen und effizienten Airbus-Flugzeuge sind sehr wertvolle Aktivposten für Flugzeug-Leasinggeber. Als ein Unternehmen mit Sitz in China ist Dragon Aviation Leasing stolz darauf, das erste Airbus-Flugzeug aus chinesischer Produktion zu übernehmen“, sagte Li Hai, Chairman von Dragon Aviation Leasing.

„Sichuan Airlines führte 1995 als erste chinesische Fluggesellschaft Flugzeuge der A320-Familie in China ein. Heute sind wir stolz darauf, zum Betreiber der ersten in China gebauten A320 zu werden. Wir glauben, dass das Airbus-Flugzeug unsere Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit mit seinen geringen Betriebskosten und seiner hohen Zuverlässigkeit weiter verstärken wird“, sagte Lan Xinguo, President von Sichuan Airlines.

„Unsere Endmontagelinie hier in Tianjin und die erste Flugzeugauslieferung außerhalb Europas sind ein wichtiger Meilenstein in unserer langfristigen strategischen Partnerschaft mit China und der chinesischen Industrie“, sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus. „Diese FAL befindet sich auf dem neuesten Stand der Technik, und sie steht keiner anderen auf der Welt nach. Das Gleiche gilt für die Flugzeuge, die hier in Tianjin gebaut werden. Ich möchte allen unseren Partnern und Mitarbeitern danken, die während der letzten drei Jahre hart gearbeitet haben, um das heutige Ereignis Wirklichkeit werden zu lassen.“

Die Export-Import Bank of China, ein langfristiger strategischer Partner der Dragon Aviation Leasing, hat nach Angaben von Airbus die Finanzierung für den Kauf der Flugzeuge übernommen.

Die A320 für Sichuan Airlines erhält eine Zweiklassenkonfiguration mit acht First Class- und 156 Economy-Sitzen. Das Flugzeug ist für den Einsatz auf Inlandsstrecken zwischen der Airline-Basis Chengdu und Städten wie Beijing und Shanghai vorgesehen. Es wird am 24. Juni auf der Route Chengdu-Beijing den Liniendienst aufnehmen. Die neue A320 wird in eine bestehende Flotte von 40 Airbus Single-Aisle-Jets eingegliedert.



Weitere interessante Inhalte
Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Airline-Riese will seine Tochter Eurowings ausbauen Air-Berlin-Aufsichtsrat genehmigt Verkauf an Lufthansa

12.10.2017 - Air Berlin hat sich mit der Lufthansa-Group über den Verkauf von Teilen des Unternehmens geeinigt. Die Lufthansa-Group will die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), … weiter

Eine Milliarde Euro für Flugzeuge Lufthansa will Eurowings schnell ausbauen

26.09.2017 - Geld für Kauf und Leasing von bis zu 61 Flugzeugen: Der Lufthansa-Aufsichtsrat ebnet den Weg zur Übernahme eines großen Teils der insolventen airberlin. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF