25.02.2016
FLUG REVUE

Längste Airbus-A350-VersionErstes Höhenleitwerk für A350-1000 ausgeliefert

Das erste im spanischen Airbus-Werk in Getafe gefertigte Höhenleitwerk für den A350-1000 ist zur Endmontage nach Toulouse geliefert worden.

Airbus A350-1000 Höhenleitwerk

Im spanischen Getafe werden die Höhenleitwerke für die A350-1000 hergestellt. Foto und Copyright: Airbus/Pablo Cabellos  

 

Das erste Testflugzeug der längsten A350-Version wird derzeit in Toulouse endmontiert. Am Mittwoch vermeldete Airbus, dass das erste Höhenleitwerk für die A350-1000 aus dem spanischen Werk in Getafe ausgeliefert wurde.

Das Höhenleitwerk sei identisch mit dem der A350-900, die im Januar 2015 bei Erstkunde Quatar Airways in den kommerziellen Dienst gestellt wurde. Es hat eine Spannweite von 19 Metern und eine Fläche von 82 Quadratmetern.

Die Airbus-Fertigungsstandorte in Spanien - darunter Getafe, Puerto Real und Illescas - sind verantwortlich für die Produktion der Höhenleitwerke aller Airbus-Flugzeuge.

Die A350-1000 ist fast 74 Meter lang und damit das größte Mitglied der Widebody-Familie. In einer typischen Drei-Klassen-Konfiguration bietet sie Platz für 366 Passagiere, bei engerer Bestuhlung sind bis zu 440 Sitze möglich. Die A350-1000 hat eine Reichweite von 7900 nautischen Meilen (14.600 Kilometer). Sie soll 2017 in Dienst gehen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter

GSAT-11 und GEO-KOMSAT-2A im Orbit Sechster Ariane-Start 2018

05.12.2018 - Die Ariane 5 hat am 4. Dezember in Kourou planmäßig zwei Satelliten in den geostationären Transferortbit (GTO) gebracht. … weiter

Airbus und Lockheed Martin Luftbetankungs-Zusammenarbeit

04.12.2018 - Zusammen mit Lockheed Martin will Airbus „den wachsenden Luftbetankungsbedarf von US-Verteidigungskunden … bedienen“. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner