23.04.2018
FLUG REVUE

Zweistrahler als UltralangstreckenversionErstflug des Airbus A350-900ULR

Am Montag ist in Toulouse der erste Airbus A350-900 der neuen Ultralangstreckenversion ULR zum Erstflug gestartet. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN216 wird in der zweiten Jahreshälfte an Singapore Airlines geliefert.

Airbus A350-900 Ultra Long Range Erstflug SIA

Der erste Airbus A350 der neuen Ultralangstreckenversion ULR ist am Montag zum Erstflug gestartet. Foto und Copyright: Airbus  

 

Dank neuer Zusatztanks im Flügelmittelkasten und in der Flügelwurzel kann die ULR 24000 Liter mehr Kraftstoff tanken, als eine normale A350-900. Mit Hilfe der größeren Kraftstoffmenge und einer auf 280 Tonnen erhöhten Startmasse steigt die Reichweite des von zwei Rolls-Royce Trent XWB angtriebenen Twins auf 17964 Kilometer, ohne dass Raum im Frachtdeck durch etwaige Zusatztanks verloren geht.

Außerdem hat Airbus den neuen Zweistrahler mit einem ganzen Maßnahmepaket optimiert, darunter neu geformte, verlängerte Winglets, optimierte Klappenstellungen, ein aerodynamisch an der Oberseite bereinigter Flügel und verbesserte Triebwerksleistungen. Die meisten dieser Verbesserungen sollen ab sofort auch der regulären A350-Serie zugute kommen, also auch der Nicht-ULR-Version.

In der ULR-Ausführung kann die A350-900 bis zu 20 Stunden in der Luft bleiben und damit auch enorme Distanzen, wie Singapore-Newark nonstop bewältigen. Die Passagiere sitzen dabei in einer künstlich befeuchtbaren, innen relativ leisen Kabine, die bisher nur für VIP-Jets und die A350 angeboten wird, auf 18 Zoll breiten Sitzen. Alle zwei bis drei Minuten wird die Kabinenluft zugfrei einmal komplett ausgetauscht. Singapore Airlines hat sieben ihrer 67 bestellten A350-900 in der Ultra Long Range-Version bestellt.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtschau Farnborough: Die Bestellungen

18.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine ganze Reihe von Aufträgen bekannt. Hier die komplette Zusammenstellung. … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Zweiter Airport im Stadtstaat wächst Singapur-Seletar erweitert Abfertigung

04.07.2018 - Die Geschäftsreise-Metropole Singapur erweitert ihre Abfertigungsmöglichkeiten. Am Flughafen Seletar, neben dem Drehkreuz Changi einem zweiten Verkehrsflughafen, öffnet bis Jahresende ein … weiter

Eine Woche für bahnbrechende Innovationen Airbus-Sommerakademie für Studenten

03.07.2018 - Bei der am Dienstag bei Airbus beginnenden "Airnovation Summer Academy" zum Thema globale Herausforderungen haben internationale Studententeams eine Woche lang Zeit, um bahnbrechende Konzepte für die … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg