01.01.2015
FLUG REVUE

Boeing DreamlinerEtihad übernimmt seine erste 787-9

Als erster Kunde im Nahen Osten hat Etihad Airways eine Boeing 787-9 übernommen. Zum Auftakt soll der Dreamliner auf den Strecken von Abu Dhabi nach Düsseldorf und Doha fliegen.

787-9 Erste für Etihad 2014

Boeing übergab am 31. Dezember 2014 die erste 787-9 für Etihad Airways (Foto: Boeing).  

 

Etihad hatte seine 787-9 bereits am 18. Dezember zusammen mit seiner neuen A380 groß vorgestellt. Die offizielle Übergabe der A6-BLA (msn 39646) erfolgte nun am 31. Dezember.

Etihad, die offizielle Airline der Vereinigten Arabischen Emirate, ist mit Bestellungen für 41 787-9 und 30 787-10 einer der größten Kunden für den Dreamliner. Sie sollen bald auch auf den Strecken nach Washington, Mumbai, Brisbane und Moskau eingesetzt werden.

Boeing liegen derzeit Bestellungen für 1055 Dreamliner von 58 Kunden vor.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter

Boeing 787-9 Qantas stationiert vier Dreamliner in Brisbane

29.08.2017 - Mitte 2018 soll die erste von vier Boeing 787-9 nach Brisbane an der Nordostküste Australiens kommen. Von dort aus will die Airline auch neue internationale Strecken bedienen. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF