09.12.2014
FLUG REVUE

ACM AIR CHARTERExtremer Langstreckenflug mit BBJ 2

Ein BBJ 2 (Boeing Business Jet), der bis Anfang 2014 von Lufthansa Technik ausgerüstet und dann ausgeliefert worden war, hat kürzlich einen extremen Langstreckenflug von Rio de Janeiro in Brasilien nach Frankfurt am Main durchgeführt.

LHT BBJ2

In solch einer Umgebung lassen sich lange Flüge sehr gut aushalten. © LHT  

 

Das von der Firma ACM AIR CHARTER mit Sitz in Baden-Baden für einen privaten Kunden betriebene Flugzeug flog die Strecke von 9.524 Kilometern (5.139 Nautische Meilen) mit sechs Passagieren an Bord und benötigte dafür eine Flugzeit von 12:02 Stunden. Thomas Minninger, Geschäftsführer von ACM AIR CHARTER, sagte: „Wir sind von der Leistung des BBJ 2 wirklich beeindruckt. Die Reichweite des Flugzeugs und die hochklassige Innenausstattung, die den Passagieren besonders auch auf Langstreckenflügen Wohlbefinden garantiert, beweisen, dass die Ausstattungs-Experten der Lufthansa Technik eine hervorragende Arbeit geleistet haben. Mit diesem Flugzeug zu fliegen, ist ein reines Vergnügen.“

Das ultramoderne Kabinendesign des BBJ 2 wurde von einem renommierten Londoner Designbüro geschaffen. Dank des Einsatzes leichter Materialien und einea konsequenten Designs, beispielsweise untere Berücksichtigung des idealen Schwerpunktes, wurde das Flugzeug für den Langstreckeneinsatz optimiert. Trotz der Konzentration von Design und Technik auf Gewichtsreduktion und Reichweite sind in der Kabine des BBJ verschiedene innovative Technologien eingebaut. Dazu gehören unter anderem eine Dampfdusche, eine offene Kochmöglichkeit und ein Luftbefeuchtungssystem. Darüber hinaus ist das Flugzeug mit dem hochmodernen Bordunterhaltungs- und Kabinenmanagementsystem nice® von LHT ausgerüstet, inklusive GSM-Verbindungsmöglichkeit und Live-TV. Das nice®-System kann vollständig über persönliche elektronische Geräte wie iPad oder iPhone gesteuert werden. Um echtes Kinogefühl zu erzeugen, wurde der BBJ 2 mit einem 65-Zoll-Monitor (165 cm Bilddiagonale) in HD-Auflösung ausgerüstet.

ACM AIR CHARTER bietet das komplette Service-Spektrum im Bereich der Geschäftsfliegerei an; Management-Dienstleistungen, Charterdienste, Wartungs-, Überholungs- und Handlingservices, sowie Hangarplätze am Heimatflughafen Karlsruhe/Baden-Baden. ACM betreibt eine Flotte von acht Business Jets: zwei Boeing BBJ2, zwei Bombardier Global (6000 und XRS),eine Dassault Falcon 7X; zwei Falcon 2000EX EASy und eine Cessna Citation X.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neue Ziele Nürnberg wird Eurowings-Basis

24.01.2018 - Der Nürnberger Albrecht Dürer Airport wird die zwölfte Basis von Eurowings. Mit einem dort stationierten Flugzeug bietet die Airline bald von Franken aus die Ziele Mallorca, Heraklion, Catania und … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

24.01.2018 - Mehr als 14.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Pegasus Airlines Boeing 737-800 rutscht fast im Meer

15.01.2018 - Am Samstagabend kam eine Boeing 737 von Pegasus Airlines von der Landebahn in Trabzon ab. Wie durch ein Wunder wurde keiner der 168 Menschen an Bord ernsthaft verletzt. … weiter

Erfolgreichste Jet-Familie der Welt Boeing 737 - Die Versionen

05.12.2017 - Die Boeing 737 ist die weltweit meistgebaute Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge. Seit der Auslieferung im Jahr 1967 konnte Boeing 14.183 Bestellungen und 9.753 Auslieferungen (Stand: Oktober … weiter

Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert