07.12.2012
FLUG REVUE

FAA will Boeing 787-Treibstoffleitungen überprüfen lassenFAA will 787-Treibstoffleitungen überprüfen lassen

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat eine Lufttüchtigkeitsanweisung erlassen, die eine Überprüfung der Anschlussstücke von Treibstoffleitungen am Dreamliner verlangt.

Rolls-Royce Trent 1000 an Boeing 787 ANA

 

 

Die FAA stellte am Mittwoch eine Airworthiness Directive (Lufttüchtigkeitsanweisung) vor, zu der sie bis Ende Januar Kommentare der Airlines erbat. Es gehe um die Überprüfung bestimmter, bereits ausgelieferter, Boeing 787-8, nachdem bei zwei Kundenflugzeugen undichte Treibstoffleitungen entdeckt worden seien.

Die FAA wolle formell überprüfen lassen, ob der Anschluss eines flexiblen Kraftstoffschlauchs an der festen Kraftstoffleitung des Triebwerks korrekt mit Sicherungsdraht vor dem Abrutschen geschützt sei. Außerdem bestehe die Möglichkeit, dass Teile der Dichtung ab Werk nicht korrekt installiert worden seien.

Die Überprüfungskosten setzte die FAA pro Flugzeug mit jeweils zehn Arbeitsstunden für jeweils 85 Dollar und Materialkosten, darunter Dichtungsringen, im Wert von 54 Dollar an. Die Sicherungsdrähte müssten binnen einer Woche installiert sein, die restlichen Arbeiten binnen 21 Tagen ausgeführt sein. In den USA seien drei Kundenflugzeuge betroffen. Laut FAA drohe Treibstoffverlust, ein Ausfall von Triebwerken oder sogar der Kontakt von Treibstoff mit heißen Triebwerksteilen mit der entsprechenden Brandgefahr.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter

Stahlkasten mit Überlauf verhindert weitere Schäden Dreamliner-Batterie kocht über

06.12.2017 - Nach einer Batterieüberhitzung ist eine Boeing 787-8 von United Airlines am 13. November ohne weitere Probleme in Paris gelandet. Der von Boeing nachgerüstete, feuerfeste Stahlkasten verhinderte, wie … weiter

Neuer Airliner in der Größe zwischen 737 und 787 Boeing bereitet nächstes Flugzeugprogramm vor

22.11.2017 - Mit der Benennung hochrangiger Ingenieure bereitet Boeing die hauseigene Entwicklungsmannschaft für das nächste Verkehrsflugzeugprogramm vor. Das neue Flugzeug für "die Mitte des Marktes" könnte etwa … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert