07.12.2012
FLUG REVUE

FAA will Boeing 787-Treibstoffleitungen überprüfen lassenFAA will 787-Treibstoffleitungen überprüfen lassen

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat eine Lufttüchtigkeitsanweisung erlassen, die eine Überprüfung der Anschlussstücke von Treibstoffleitungen am Dreamliner verlangt.

Rolls-Royce Trent 1000 an Boeing 787 ANA

 

 

Die FAA stellte am Mittwoch eine Airworthiness Directive (Lufttüchtigkeitsanweisung) vor, zu der sie bis Ende Januar Kommentare der Airlines erbat. Es gehe um die Überprüfung bestimmter, bereits ausgelieferter, Boeing 787-8, nachdem bei zwei Kundenflugzeugen undichte Treibstoffleitungen entdeckt worden seien.

Die FAA wolle formell überprüfen lassen, ob der Anschluss eines flexiblen Kraftstoffschlauchs an der festen Kraftstoffleitung des Triebwerks korrekt mit Sicherungsdraht vor dem Abrutschen geschützt sei. Außerdem bestehe die Möglichkeit, dass Teile der Dichtung ab Werk nicht korrekt installiert worden seien.

Die Überprüfungskosten setzte die FAA pro Flugzeug mit jeweils zehn Arbeitsstunden für jeweils 85 Dollar und Materialkosten, darunter Dichtungsringen, im Wert von 54 Dollar an. Die Sicherungsdrähte müssten binnen einer Woche installiert sein, die restlichen Arbeiten binnen 21 Tagen ausgeführt sein. In den USA seien drei Kundenflugzeuge betroffen. Laut FAA drohe Treibstoffverlust, ein Ausfall von Triebwerken oder sogar der Kontakt von Treibstoff mit heißen Triebwerksteilen mit der entsprechenden Brandgefahr.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

Rolls-Royce Häufigere Inspektionen an Trent 1000 nötig

13.04.2018 - Wegen Qualitätsproblemen mit dem Verdichter des Dreamliner-Triebwerks muss der britische Triebwerkshersteller die Inspektionsfrequenz erhöhen. … weiter

Airbus A350 abbestellt American verdoppelt 787-Flotte

07.04.2018 - Die gößte Fluggesellschaft der Welt hat bei Boeing 47 weitere Dreamliner fest bestellt. Gleichzeitig wurde ein Auftrag für 22 Airbus A350 storniert. … weiter

Längste Version des Dreamliners ausgeliefert Boeing übergibt erste 787-10 an SIA

26.03.2018 - Mit einem Fest vor 3000 Gästen hat Boeing am Wochenende in Charleston den ersten Dreamliner der gestreckten Version 787-10 an einen Kunden übergeben. Singapore Airlines will den neuen Zweistrahler ab … weiter

Am Hauptsitz in Derby Rolls-Royce baut größten Indoor-Teststand der Welt

22.03.2018 - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat an seinem Hauptsitz in Derby mit den Bauarbeiten für seinen neuen Prüfstand begonnen. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt