12.07.2016
FLUG REVUE

Erprobung macht gute FortschritteTestpilot: 737 MAX fliegt sich wie die NG

Boeing hat die 737 MAX so ausgelegt, dass sie sich wie ihre ältere Schwester 737 NG fliegt. Damit soll das abwechselnde Fliegen beider Generationen bei den Kundenairlines erleichtert werden.

Farnborough 2016 - Boeing 737 MAX 08 (Steinke) (jpg)

Mit ihren beiden mechanischen Steuerhörnern verkörpert die 737 MAX noch die klassische Bedienungsphilosophie. Dadurch können die heutigen 737-Piloten leicht auf die MAX umsteigen. Foto und Copyright: Steinke  

 

Boeing-Testpilot Ed Wilson berichtete im Gespräch mit der FLUG REVUE in Farnborough am Dienstag, die Boeing-interne Flugerprobung der 737 MAX sei fast abgeschlossen. Dann beginne der FAA-Teil für das behördliche Zulassungsprogramm. Die MAX fliege trotz ihrer schwereren und nach vorne gewanderten Triebwerke fast gleich wie die 737 NG, denn Boeing habe zugleich das Heck leicht verlängert. Der Verbrauch liege 14 Prozent unter der Vorgängerin.

Das aufgesetzte, neue Fly-by-wire-System der MAX helfe vor allem bei der Rollkontrolle und bei Not-Schnellabstiegen, gemäß den aktuellen Vorschriften. Beim zu schnellen Landeanflug richten sich die Spoiler außerdem selbsttätig auf und bringen das Flugzeug auf die perfekte Anfluggeschwindigkeit. Zudem sorgen Sie mit einer leicht höher aufgerichteten Nase für ein exakt zur NG passendes Verhalten des Flugzeugs beim Derotieren nach dem Aufsetzen. Die MAX hat ein leicht verlängertes Bugfahrwerk mit einer leicht veränderten Lage beim Aufsetzen.

Ab August werden auch EASA-Testpiloten die MAX fliegen. Im September folgen die ersten Kundenpiloten von Southwest.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Bisher größte Standardrumpfbestellung aus dem Nahen Osten Boeing kündigt Großauftrag von flydubai an

15.11.2017 - flydubai will bei Boeing bis zu 225 Flugzeuge der 737 MAX-Familie bestellen. Darunter sind MAX 8, MAX 9 und MAX 10. … weiter

Business Jets Corporate Jets: Mehr Effizienz bei den Großen

10.11.2017 - Bei den Corporate Jets von Boeing und Airbus steht ein Generationswechsel an. Durch moderne Triebwerke und bessere Aerodynamik sollen Verbrauch und Kosten sinken – und die Reichweiten steigen. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Weltgrößter 737-Betreiber leitet Generationswechsel ein Southwest übernimmt ihre erste 737 MAX

30.08.2017 - US-Branchenriese Southwest Airlines hat am Dienstag in Seattle seine erste Boeing 737 MAX 8 übernommen. Wegen des Sturms "Harvey" bliesen die Texaner alle geplanten Feierlichkeiten ab. … weiter

Niedrigpreisriese auch am zweiten LH-Drehkreuz Ryanair nimmt München ins Programm

29.08.2017 - Ab November wird Ryanair mit dem Flughafen München einen weiteren Drehkreuzflughafen der Deutschen Lufthansa parallel bedienen. Die Iren verbinden zunächst München und Dublin. Auch von Stuttgart nach … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA