21.05.2017
FLUG REVUE

Überschall-GeschäftsreisejetGE Aviation untersucht Antrieb für Aerion AS2

Nachdem man bereits zwei Jahre ganz ohne Publicity Alternativen geprüft hat bestätigte GE Aviation auf der EBACE, dass man nun eine Triebwerkskonfiguration die den Überschall-Geschäftsreisejet AS2 definiert.

Aerion AS2 Windkanal 2017

Aerion hat ein Modell seines AS2 im Überschall-Windkanal geprüft (Foto: Aerion).  

 

Ziel der formalen Übereinkunft ist es, in einem wohl definierten Prozess die optimale Triebwerksauslegung für den Dreistrahler zu finden. Laut Brad Mottier, GE Vice President and General Manager for Business and General Aviation & Integrated Services, gilt es, eine Lösung zu finden, die sowohl beim Unterschall als auch beim Überschallflug effizient ist und zudem beim Start wenig Lärm verursacht.

Welche Auslegung favorisiert wird, wollte Mottier in Genf nicht sagen. Es ist aber anzunehmen, dass man ein Triebwerk mit variablem Nebenstromverhältnis benötigt, um die widerstreitenden Forderungen zu erfüllen.

Über einen Zeitrahmen für die nun konreteren Studien wollte Mottier nichts sagen. Auch wer die Arbeiten finanziert wurde nicht mitgeteilt. Immerhin wäre man nicht diesen nächsten Schritt gegangen, wenn man bei GE Aviation nicht die Chance auf eine Triebwerks-Neuentwicklung sehen würde.

Aerion hat laut CEO Doug Nichols “in den letzten beiden Jahren” über zwei Dutzend zivile und militärische Triebwerke aller führenden Hersteller untersucht. Die Zusammenarbeit mit GE Aviation “wird uns helfen, die herausfordernden Spezifikationen zu erfüllen, die zum Erreichen unserer Leistungsziele notwendig sind”.



Weitere interessante Inhalte
Angebliche Pläne für Sommer 2019 Zieht Ryanair aus Hahn ab?

23.10.2018 - Der Hunsrück-Flughafen Hahn bangt um seinen wichtigsten Kunden Ryanair. Laut Medienberichten erwägt die Ryanair-Führungsetage für Sommer 2019 den kompletten Abzug. … weiter

Spezialtransporter für A350-Flügelpaare Beluga XL startet zum 50. Testflug

23.10.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der neue Spezialtransporter Beluga XL zu seinem 50. Testflug gestartet. Damit dürfte der überbreite und überdicke Spezialtransporter dem Abschluss seiner Erprobung und … weiter

Austrocontrol Weitere Radaranlagen von Hensoldt für Österreich

22.10.2018 - Hensoldt liefert Austrocontrol zwei weitere Radare, die eine zuverlässige Erfassung des neuen Flugsicherungsstandards „Mode S“ garantieren und auch im „Radarschatten“ von Windfarmen eine sichere … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.10.2018 - Die erste A380 für ANA ist nach Hamburg gereist, um dort Innenausstattung und Lackierung zu erhalten. … weiter

CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt