04.08.2017
FLUG REVUE

Crystal AirCruisesGreenpoint liefert Luxus-Boeing

Der US-amerikanische Boeing-Ausstatter übergab eine 777-200LR an Crystal AirCruises, einen Anbieter für exklusive Privatjets. Die Design-Teams der beiden Unternehmen arbeiteten eng zusammen, um die Vision eines ultimativen Luxus-Flugzeuges zu realisieren.

Crystal AirCruises Bar

Foto und Copyright: Crystal AirCruises  

 

Der Einbau der Inneneinrichtung begann im August 2016 auf dem Greenpoint-Gelände in Moses Lake im Bundestaat Washington. Eine Hauptanforderung an den Luxus-Flieger war eine große Bar und Lounge, die den Gästen einen Raum zum Essen, Relaxen und Kontakte knüpfen bieten soll. Die zentrale Bar mit Steinfassade ist umgeben von Sofas, Tischen und reichlich Platz zum Stehen.

Die Crystal Exclusive Class Sitze, eine Abwandlung des Zodiac Aerospace’s Aura, können komplett in die Liegefunktion gebracht werden und sollen einen  hohen Komfort bieten. Greenpoint hat die Sitze verbreitert und in einer 2x2x2 Konfiguration angeordnet, um die Gänge möglichst groß zu halten. 179 Zentimeter beträgt der Sitzabstand im Luxus-Flieger. Die Kopfstütze lässt sich in vier verschiedenen Einstellungen fixieren und jeder Sitz verfügt über eigenen Stauraum.

“In all unseren Bestrebungen, aber besonders bei der Crystal Skye, war die kreative Zusammenarbeit ein ausschlaggebender Erfolgsfaktor. Das Team von Greenpoint hat unsere Vision von einem Flugzeug mit exquisiter Innenausstattung zur Realität gemacht.“, sagte Edie Rodriguez, CEO bei Crystal AirCruises. Das Flugzeug soll die Eleganz der Marke Crystal widerspiegeln, die auch im Bereich Kreuzfahrten und Yachten vertreten ist.



Weitere interessante Inhalte
Monatelange Flugzeit Aurora enthüllt Riesen-Solarflugzeug Odysseus

14.11.2018 - Aurora Flight Sciences hat in Manassas das angeblich „leistungsfähigste solarbetriebene autonome Flugzeug der Welt“ enthüllt. Es soll im Frühjahr 2019 erstmals abheben. … weiter

Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen