17.02.2016
FLUG REVUE

American Airlines übernimmt weitere 787-8 Hundertster Dreamliner aus South Carolina

Boeings Produktionsstandort in North Charleston hat am Dienstag den 100. Dreamliner ausgeliefert.

American Airlines 787

Boeing 787 in den Farben von American Airlines. Foto und Copyright: American Airlines  

 

Der 2012 für die Herstellung der 787 eröffnete Standort in North Charleston in South Carolina hat am Dienstag den einhundertsten dort gebauten Dreamliner an American Airlines übergeben. Wie der Hersteller mitteilt, handelt es sich dabei um eine 787-8, die kürzeste Version der Familie. Für die Fluggesellschaft ist es der vierzehnte Dreamliner und der erste aus Charleston. Die Amerikaner haben noch 28 offene Bestellungen für das Langstreckenflugzeug. Außer in South Carolina findet die Produktion der 787 noch am Stammsitz von Boeing in Everett bei Seattle statt.

In North Charleston bereitet man sich gerade auf die Produktion der zweifach verlängerten 787-10 vor, die ab 2018 ausschließlich dort gefertigt werden wird. Darüber hinaus plant Boeing die Steigerung der Produktionsrate an seinem Standort in South Carolina.

 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Maximilian Kühnl


Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Möglicher Zweistrahler zwischen 737 und 787 Boeing sucht Triebwerkslieferanten für Projekt NMA

27.06.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing beendet am Mittwoch die Bewerbungsfrist für mögliche Triebwerkslieferanten einer neuen Flugzeugfamilie. Damit könnte der Hersteller sein Projetk "New Middle Market … weiter

Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter

Rolls-Royce Trent 1000 Package C Überarbeitete Verdichterschaufeln sollen bald getestet werden

30.05.2018 - Rolls-Royce arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung der technischen Probleme der Dreamliner-Triebwerke. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg