10.01.2018
FLUG REVUE

Drohnen ermöglichen neue GeschäftsmodelleILA mit UAS Innovation Hub

In einem eigenen Ausstellungsbereich zeigt die ILA Berlin das gesamte Spektrum des unbemannten Fliegens.

ILA 2016 Drohnen

Auf der ILA 2018 in Berlin werden im April unbemannte Flugsysteme zu den Top-Themen gehören (Foto: Messe Berlin).  

 

Die Veranstalter erwarten „mehrere Dutzend Aussteller aus der ganzen Welt“ – von Herstellern bis zu Forschungsinstituten, von etablierten Systemanbietern bis zu jungen Start-ups.

Auf dem Konferenzprogramm der Messe ist unbemanntes Fliegen ein Schwerpunktthema. Hier diskutieren Industrie, Wissenschaft und Politik über die Möglichkeiten der Drohnen in der Privatwirtschaft oder über die Chancen von Lufttaxis.

Drohnen sollen völlig neue Geschäftsmodelle ermöglichen. Zu den Einsatzgebieten zählen Inspektionsflüge bei Windkraftanlagen, Brücken oder Staudämmen sowie die Zustellung eiliger Güter wie etwa Medikamente. Darüber hinaus eröffnen Drohnen in der Landwirtschaft unter dem Stichwort „precision farming“ neue Möglichkeiten. In aller Munde ist zudem derzeit die urbane Mobilität durch Unbemannte Flugsysteme. Auf der ILA zeigt die Industrie erste Prototypen von Lufttaxis.




FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner