27.01.2014
FLUG REVUE

Schlüsselmarkt öffnet sichIndien hebt A380-Beschränkungen auf

Das indische Luftfahrtministerium hat den Betrieb mit dem Airbus A380 in Indien genehmigt. Damit entfällt eine bisher für die A380 sehr schmerzhafte Zugangsbeschränkung in eines ihrer wichtigsten Einsatzgebiete.

Airbus_A380-800_MSN004_Flugvorführung_Farnborough

Der jetzt freie Zugang zum indischen Markt könnte dem Airbus A380 neue Absatzchancen eröffnen. Foto und Copyright: Airbus  

 

"Dies ist eine gute Nachricht für die indischen Flughäfen und für die indischen Passagiere", sagte Airbus-Strategie- und Marketingsvorstand Kiran Rao zu der nun erfolgten Freigabe. Der Flugzeughersteller begrüße die Genehmigung durch das indische Ministerium für Zivilluftfahrt. Indien gilt als einer der A380-Schlüsselmärkte. Dort wächst eine sehr große neue Mittelschicht heran, die sich in Großstädten ballt und Indien bereits heute zu einem der am schnellsten wachsenden Luftfahrtmärkte macht. Die enorme Bevölkerungszahl lasse sich angesichts begrenzter Infrastruktur am effizientesten mit den größtmöglichen Flugzeugen befördern, wirbt Airbus.

Indien hatte bisher keinen regulären A380-Flugbetrieb im Lande gestattet, was auch als politische Protektion für indische Airlines interpretiert worden war, die, bis auf Kingfisher, das größte Airbus-Muster bisher nicht selbst bestellt hatten. Dagegen hatten Emirates und Lufthansa bereits Interesse angemeldet, indische Ziele auch mit der A380 zu bedienen. Als schon heute A380-tauglich gelten die indischen Flughäfen von New Delhi, Mumbai, Bangalore und Hyderabad.

Airbus hat bisher 120 A380 an zehn Kundenairlines ausgeliefert. Bisher wurden weltweit über 50 Millionen A380-Passagiere bei 150.000 Flügen zu 160 Flughäfen befördert.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

16.10.2017 - Emirates baut ihre A380-Flotte weiter aus. In Hamburg holte sich die Airline aus Dubai am Dienstag den jüngsten Riesen ab. … weiter

Fast die Hälfte der Flugzeuge gehen an Emirates Airbus A380: Die Nutzer

13.10.2017 - Mit der A380 hat Airbus das größte Passagierflugzeug der Welt entwickelt. Nach offiziellen Angaben liegen derzeit 317 Bestellungen von 18 Firmen für das Großraumflugzeug vor. Bis Ende September wurden … weiter

Großbaustelle A380 Airbus will die A380 umbauen

13.10.2017 - Mit einem ganzen Verbesserungspaket will Airbus sein Flaggschiff als „A380plus“ den Airlines wieder schmackhafter machen. Grundgedanke: Mehr Sitze an Bord sollen die Kosten pro Sitzplatz unter das … weiter

Nach A380-Triebwerksschaden FAA fordert Betreiber zur Inspektion ihrer GP7200 auf

13.10.2017 - Nach dem schweren Triebwerksschaden an einer Air-France-A380 Ende September weist die US-Luftfahrtbehörde Betreiber an, ihre Triebwerke der GP7200-Serie genau unter die Lupe zu nehmen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF