29.03.2017
FLUG REVUE

Verpflegung an BordInduktionskochfeld für die Flugzeugküche

Lufthansa Technik produziert induktive Kochplattformen in Serie. Diese sollen sowohl im VIP-Bereich als auch in Linienflugzeugen die Zubereitung von frischem Essen ermöglichen.

Lufthansa Kochplattform

Kochplattform von Lufthansa Technik. Foto und Copyright: Lufthansa Technik.  

 

Während im Low-Budget-Bereich die Flug-Nebenleistungen zunehmend gestrichen werden, ist der Trend in der First-Class und in Business-Jets eher gegenläufig. Dennoch sind auch hier die logistischen Möglichkeiten beschränkt. Die Lufthansa Technik AG und das Unternehmen hs2 engineering GmbH haben auf der Aircraft Interiors Expo 2016 daher eine induktive Kochplatte als Produktidee vorgestellt. Das große Interesse auf der Messe und die Nominierung für den Chrystal Cabin Award haben die Konzeptpartner darin bestärkt das Konzept bis zur Serienreife weiter zu entwickeln.

Auf der Kochplattform sollen Speisen wie Spiegeleier oder Rib-Eye-Steaks zubereitet werden. Mittels Applikationen soll auch der Einsatz als Reiskocher und Toaster möglich sein.

Mit einem Maß von nur 287 x 570 x 269 Millimetern entsprechen die Abmessungen dem ARINC-Standard. Die Kochplattform ist somit kompatibel mit der Avionikausrüstung vieler Flugzeuge.



Weitere interessante Inhalte
"Mototok" übernimmt Pushback Fraport und Lufthansa testen fernbedienten Elektroschlepper

31.10.2018 - Am Frankfurter Flughafen testen Lufthansa und Fraport einen fernbedienten Mini-Flugzeugschlepper, der die Flugzeuge elektrisch aus ihrer Parkposition zum Anlassen zurückdrückt. … weiter

Lufthansa Technik Erste automatisierte Wärmetauscher-Dampfreinigungsanlage

25.09.2018 - Lufthansa Technik hat die weltweit erste automatisierte Dampfreinigungsanlage für Triebwerks-Wärmetauscher in Betrieb genommen. … weiter

Firmenkontaktmesse der Uni Stuttgart StepIN bringt Unternehmen und Studenten zusammen

19.09.2018 - Von Airbus bis Safran: Auf der Firmenkontaktmesse StepIN der Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik der Uni Stuttgart präsentieren sich Ende November namhafte Arbeitgeber. … weiter

Mit Kohlendioxid-Trockeneis Lufthansa Technik entwickelt neue Triebwerkswäsche

13.07.2018 - Mithilfe von CO2-Trockeneispellets will Lufthansa Technik künftig Triebwerke schneller und auch bei sehr kalten Außentemperaturen reinigen. … weiter

Lufthansa Technik und Oerlikon Zusammenarbeit beim 3D-Druck für die Instandhaltung

11.07.2018 - Oerlikon AM und Lufthansa Technik wollen gemeinsam Prozesse und Standards der additiven Fertigung für die Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen entwickeln. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen