30.03.2016
FLUG REVUE

Lockheed MartinInteresse für Hybrid Airship

Die neu gegründete Firma Straightline Aviation hat als erster potenzieller Abnehmer eine Absichtserklärung für bis zu einem Dutzend Hybridluftschiffen von Lockheed Martin unterzeichnet.

Hybrid Airship Lockheed Martin 2016

Lockheed Martin hat mit Straightline Aviation den ersten potenziellen Abnehmer für sein Hybrid Airship gefunden (Zeichnung: Lockheed Martin).  

 

Der noch zu verhandelnde Auftrag hätte einen Wert von 480 Millionen Dollar (430 Mio. Euro). Er wird über Hybrid Enterprises abgewickelt, ein US-Unternehmen, das Mitte 2015 von Lockheed Martin mit der Vermarktung der Luftschiffe betraut wurde.

Details zum Beispiel über die Zeitpläne wurden bisher nicht bekannt. Im letzten Jahr hatte es allerdings geheißen, dass mit dem Bau des auch als LMH-1 bezeichneten Hybridluftschiffs erst nach Eingang einer Bestellung begonnen werde.

An Hybridluftschiffen wird schon mindestens zwei Jahrzehnte gearbeitet. Bei ihnen wird etwa 80 Prozent des Auftriebs über die Heliumfüllung erzeugt, der Rest durch die Aerodynamik des Fluggeräts. Lockheed Martin flog 2007 mit dem Modell P-791 einen Versuchsträger.

Der Entwurf von Lockheed Martin mit seinen drei Kammern ist für eine Nutzlast von 21 Tonnen ausgelegt. Der Frachtraum ist 3 x 3 x 18 Meter groß. Als Reichweite werden 2590 Kilometer und als Reisegschwindigkeit 110 km/h genannt.

Das Hybrid Airship eignet sich aus Sicht des Herstellers vor allem für die Versorgung abgelegener Infrastrukturprojekte wie Bohrfeldern. Gelandet wird auch Luftkissen, so dass keine besonderen Flugfelder vorhanden sein müssen.



Weitere interessante Inhalte
Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

04.12.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

US Air Force Kommandeur der Thunderbirds abgelöst

30.11.2017 - Brig. General Jeannie Leavitt, Kommandeur des 57th Wing hat Oberstleutnant Jason Heard als Kommandeur des Thunderbird-Teams abgelöst. … weiter

F-35A in Eielson AFB F-35-Tests auf eisiger Runway

28.11.2017 - In Alaska wird die Lightning II derzeit auf ihr Verhalten bei eisigen Verhältnissen auf der Startbahn untersucht. Dies zählt auch als Vorbereitung für Versuche mit dem Bremsschirm. … weiter

Vier Typen – Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten Die Flugzeugflotte der Marine

28.11.2017 - Der deutschen Marine stehen neben Schiffen auch verschiedenste Luftfahrzeuge zur Verfügung. Die Flotte erstreckt sich vom kleinen Turboprop über Mehrzweckhubschrauber zur U-Boot-Jagd bis hin zum … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen