16.05.2017
FLUG REVUE

Neue russische ZweistrahlerfamilieIrkut MS-21 beginnt Rolltests

Im sibirischen Irkustsk bereitet sich der dortige Flugzeugbauer Irkut auf den Erstflug der MS-21 vor. Der neue, russische Zweistrahler mit elektronischer Flugsteuerung soll zur Jahresmitte erstmals fliegen.

Irkut MS-21 Rolltest Irkutsk

Die Irkut MS-21-300 hat in Irkutsk Rolltests begonnen. Damit rückt der Erstflug näher. Foto und Copyright: Irkut  

 

Irkut veröffentlichte ein Foto des Beginns der Rollversuche am Montag. Damit erreicht das Testflugzeug "0001" die Phase kurz vor dem Erstflug. MS-21 (verwendet wird auch die kyrillische Schreibweise MC-21) steht im Original für "Magistralny Samoljot 21 Veka" (Hauptstreckenflugzeug für das 21. Jahrhundert). Der Zweistrahler entstand beim Konstruktionsbüro Jakowlew als moderner Nachfolger der Tu-154 mit 130 bis 170 Sitzen. 40 Prozent der Konstruktion bestehen aus besonders leichten Verbundwerkstoffen.

Irkut MS-21 Simulator Cockpit

Die Irkut MS-21 ist mit einem modernen Glascockpit mit großen Displays und mit Sidesticks ausgestattet. Die Aufnahme entstand im Simulator. Foto und Copyright: Irkut  

 

Die Rollversuche mit der ersten MS-21-300-0001 fanden bei der Flugtestabteilung des Flugzeugwerks Irkut in Irkutsk statt. Dabei werden die Systeme des Flugzeugs geprüft, Anlasstests der Triebwerke und der Hilfsgasturbine und Rollmanöver auf dem Flughafen vorgenommen.

Als Antriebe dienen zwei elektronisch geregelte Getriebefans aus den USA, nämlich Pratt & Whitney PW1428G bei der MS-21-200 und PW1431G bei der längeren MS-21-300, die zuerst fliegt. Das Nebenstromverhältnis liegt bei zwölf zu eins.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Doppelter Schlechtwetterbetrieb mit Satellitenpräzision DFS ermöglicht parallele GLS-Anflüge in Frankfurt

06.12.2018 - Seit Donnerstag sind in Frankfurt am Main parallele Satelliten-Landeanflüge möglich. Die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) hat dazu die nötigen Voraussetzungen geschaffen. Für allerhöchste … weiter

"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen