16.05.2017
FLUG REVUE

Neue russische ZweistrahlerfamilieIrkut MS-21 beginnt Rolltests

Im sibirischen Irkustsk bereitet sich der dortige Flugzeugbauer Irkut auf den Erstflug der MS-21 vor. Der neue, russische Zweistrahler mit elektronischer Flugsteuerung soll zur Jahresmitte erstmals fliegen.

Irkut MS-21 Rolltest Irkutsk

Die Irkut MS-21-300 hat in Irkutsk Rolltests begonnen. Damit rückt der Erstflug näher. Foto und Copyright: Irkut  

 

Irkut veröffentlichte ein Foto des Beginns der Rollversuche am Montag. Damit erreicht das Testflugzeug "0001" die Phase kurz vor dem Erstflug. MS-21 (verwendet wird auch die kyrillische Schreibweise MC-21) steht im Original für "Magistralny Samoljot 21 Veka" (Hauptstreckenflugzeug für das 21. Jahrhundert). Der Zweistrahler entstand beim Konstruktionsbüro Jakowlew als moderner Nachfolger der Tu-154 mit 130 bis 170 Sitzen. 40 Prozent der Konstruktion bestehen aus besonders leichten Verbundwerkstoffen.

Irkut MS-21 Simulator Cockpit

Die Irkut MS-21 ist mit einem modernen Glascockpit mit großen Displays und mit Sidesticks ausgestattet. Die Aufnahme entstand im Simulator. Foto und Copyright: Irkut  

 

Die Rollversuche mit der ersten MS-21-300-0001 fanden bei der Flugtestabteilung des Flugzeugwerks Irkut in Irkutsk statt. Dabei werden die Systeme des Flugzeugs geprüft, Anlasstests der Triebwerke und der Hilfsgasturbine und Rollmanöver auf dem Flughafen vorgenommen.

Als Antriebe dienen zwei elektronisch geregelte Getriebefans aus den USA, nämlich Pratt & Whitney PW1428G bei der MS-21-200 und PW1431G bei der längeren MS-21-300, die zuerst fliegt. Das Nebenstromverhältnis liegt bei zwölf zu eins.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Leasing von 50 Zweistrahlern Aeroflot: Großauftrag für Irkut MS-21

01.02.2018 - Die russische Fluggesellschaft Aeroflot ist größter Kunde des neuen, russischen Zweistrahlers Irkut MS-21 geworden. Sie unterzeichnete bei der Rostec-Tochter Aviacapital-Service einen Leasingvertrag … weiter

Neuer russischer Zweistrahler MS-21-Flügelkasten besteht statischen Test

23.11.2017 - Am Zentralen Aerodynamischen InsTitut (TsAGI) wurde der modifizierte Flügelkasten aus Verbundwerkstoffen einem erneuten Belastungstest unterzogen. … weiter

Neues russisches Turbofan-Triebwerk PD-14 beginnt dritte Flugtestkampagne Ende 2017

22.11.2017 - Die Vereinigte Triebwerksbaugesellschaft ODK treibt die Zulassung des neuen russischen Turbofan PD-14 voran. … weiter

Russischer Zweistrahler im Flugtest MS-21 fliegt von Irkutsk nach Schukowski

18.10.2017 - Der erste Prototyp der Irkut MS-21-300 ist vom Werksflugplatz in Irkutsk zum Gromow-Flugforschungsinstitut bei Moskau geflogen, um die Flugerprobung dort fortzuführen. … weiter

Irkut und Suchoi verschmelzen Russische UAC bündelt Zivilflugsparte

05.09.2017 - Russland bündelt die Zivilflugaktivitäten seiner Flugzeugbauer Irkut und Suchoi seit September unter einem neuen Dach. Damit sollen Marketing, Verkauf und Kundenbetreuung verbessert werden, um mehr … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert