30.12.2015
FLUG REVUE

Lufthansa verschiebt erste ÜbernahmeKeine A320neo-Auslieferung vor Jahresende

Die Auslieferung des ersten Airbus A320neo für Lufthansa findet nicht mehr in diesem Jahr statt. Man habe die Übergabe "einvernehmlich" verschoben, bestätigte Airbus am Mittwoch.

Airbus A320neo Lufthansa

Lufthansa erhält die erste A320neo erst Anfang 2016. Die geplante Auslieferung noch vor Jahresende wurde verschoben. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus-Sprecher Martin Fendt bestätigte die Verschiebung der ersten A320neo-Auslieferung am Mittwoch auf Nachfrage der FLUG REVUE. Gemeinsam mit der Deutschen Lufthansa habe Airbus einvernehmlich entschieden, die Auslieferung zu verschieben.

Alle drei Partner, Lufthansa, Pratt & Whitney und Airbus, setzten ihre "fokussierten Bemühungen" fort, die erste A320neo in den kommenden Wochen zu übergeben. Vorrang habe die Übergabe eines von Anfang an voll einsatzbereiten Flugzeuges. Es gelte auf Seiten von Pratt & Whitney und Airbus vorher noch einige zusätzliche Nachweise für die Dokumentation zu erbringen.



Weitere interessante Inhalte
Getriebfan von Pratt & Whitney Überarbeitete Dichtung für A320neo-Triebwerk

21.02.2018 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney präsentiert eine Lösung für das jüngste Problem mit dem PW1100G-JM. … weiter

Deutscher Triebwerkshersteller MTU Aero Engines wächst weiter

21.02.2018 - Trotz der Probleme mit dem A320neo-Getriebefan hat der Triebwerkshersteller aus München auch 2017 Rekordzahlen erwirtschaftet. Einer der wesentlichen Umsatztreiber ist die Instandhaltung. … weiter

OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2017

20.02.2018 - Mit welcher Fluggesellschaft kommt man pünktlich an? Der britische Luftfahrtdaten-Dienst OAG liefert in seinem Pünktlichkeitsreport Anhaltspunkte. … weiter

Lufhansa-Billigtochter Eurowings baut in Düsseldorf kräftig aus

19.02.2018 - Eurowings stationiert im Sommer rund 40 Flugzeuge in Düsseldorf. Das Flugangebot soll um 30 Prozent aufgestockt werden. … weiter

Test von Lufthansa und Flughafen München Roboter gibt Passagieren Auskunft

15.02.2018 - Ein humanoider Roboter wird von Donnerstag an für einige Wochen am Terminal 2 des Münchner Flughafens eingesetzt, um Fragen von Fluggästen zu beantworten. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert