18.05.2016
FLUG REVUE

Koreanische Airline als wichtiger LuftfahrtzuliefererKorean Air übergibt erste 737-MAX-Winglets

Korean Air hat in ihrem Technikzentrum in der Küstenstadt Busan das erste Paar "Advanced Technology Winglets" für die Boeing 737 MAX an Boeing übergeben. Die neu gestalteten Flügelscheiben optimieren die Strömung an der Flügelspitze und senken den Treibstoffverbrauch.

Boeing 737 MAX erste Übergabe der Advanced Technology Winglets in Busan an Boeing

Korean Air hat den ersten Satz Serien-Winglets für die Boeing 737 MAX an Boeing übergeben. Foto und Copyright: Korean Air  

 

Die feierliche Übergabe fand am 11. Mai durch den Vorstand von Korean Air Division Aerospace, Ham Myeong-rae, in Busan statt. Die neuen Winglets verfügen über jeweils zwei Flächen. Sie werden an den Enden der Tragflächen der 737 MAX installiert und erhöhen deren Kraftstoffeffizienz um 1,5 Prozent, indem sie den induzierten Widerstand und damit den Treibstoffverbrauch senken.

Die Produktion der Advanced-Technology-Winglets aus Verbundwerkstoff erfordert neuartige Technologien und Produktionsverfahren. Dazu gehören spezielle Materialverbindungen, das Ultra-Präzisionsfräsen und zerstörungsfreie Prüfverfahren. Korean Air hatte dazu eine Expertengruppe eingesetzt, die bei Tests deren Ausgereiftheit prüfte. Nach mehreren Jahren der Forschung und Entwicklung stellt Korean Air die Winglets nun in Serie her. Im Anschluss an die Lieferung des ersten 737-MAX-Winglets wird Korean Air in den nächsten Jahren mindestens 2400 weitere Rüstsätze produzieren.

Korean Air ist als Zulieferer von Bauteilen für weltweite Flugzeughersteller wie Airbus und Boeing ein wichtiger Partner. So war Korean Air an der Entwicklung der Hauptkomponenten der Boeing 787 inklusive des Flugzeugrumpfes und der Raked Wingtips beteiligt. Korean Air baut aber auch komplexe Faserverbundstrukturen, wie das Frachttor des Airbus A350 oder die Sharklets der A320.



Weitere interessante Inhalte
Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Weltgrößter 737-Betreiber leitet Generationswechsel ein Southwest übernimmt ihre erste 737 MAX

30.08.2017 - US-Branchenriese Southwest Airlines hat am Dienstag in Seattle seine erste Boeing 737 MAX 8 übernommen. Wegen des Sturms "Harvey" bliesen die Texaner alle geplanten Feierlichkeiten ab. … weiter

Niedrigpreisriese auch am zweiten LH-Drehkreuz Ryanair nimmt München ins Programm

29.08.2017 - Ab November wird Ryanair mit dem Flughafen München einen weiteren Drehkreuzflughafen der Deutschen Lufthansa parallel bedienen. Die Iren verbinden zunächst München und Dublin. Auch von Stuttgart nach … weiter

Erste Lieferung im Nahen Osten FlyDubai erhält erste Boeing 737 MAX 8

01.08.2017 - Die Airline mit Sitz in Dubai erhielt gestern feierlich den neuen Flieger für ihre reine Boeing-737-Flotte. In ihrer Region ist sie die erste Fluggesellschaft, die das moderne Standardrumpfflugzeug … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF