17.06.2015
FLUG REVUE

Großauftrag geplantKorean Air wird neuer A320-Kunde

Korean Air hat auf der Pariser Luftfahrtmesse am Dienstag bei Airbus eine Absichtserklärung zum späteren Kauf von bis zu 50 Flugzeugen der A320-Familie unterzeichnet.

airbus-paris-airshow-2015_A321neo_Korean_Air

Korean Air und Airbus gaben auf der Paris Air Show bekannt, dass die Airline eine Absichtserklärung für bis zu 50 Airbus A321neo unterzeichnet hat. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Die Koreaner, sie betreiben im Standardrumpfsegment bisher nur 60 Boeing 737, wollen zunächst 30 Airbus A321neo fest bestellen und 20 Optionen erteilen. 

Der Korean-Konzern-Chairman Cho Yang Ho sagte in Paris auf Nachfrage der Flug Revue, man wolle die Boeing 737 grundsätzlich weiter parallel betreiben und lediglich deren älteste Flugzeuge im Bestand ablösen. "Wir nehmen jeweils das Beste aus jeder Kategorie und können die Muster mischen", so der Airline-Chef. Die höhere Kapazität der A321neo ermögliche seiner Airline künftig eine optimale Anpassung an die Nachfrage. Die Lieferungen sind ab 2019 geplant. 

Zur Frage einer möglichen A350-Bestellung durch Korean Air sagte Cho Yang Ho, man warte noch auf den "richtigen Moment". Mit einer Bestellung von Airbus A300B4 war Korean Air 1974 der erste nichteuropäische Kunde des europäischen Herstellers.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter

A321neo für Hawaiian Airlines Airbus liefert erste neo aus US-Endmontage

12.06.2018 - Im Werk Mobile in Alabama wurde eine A321neo als erstes in den USA endmontiertes Flugzeug mit Triebwerken der neuen Generation übergeben. … weiter

Mehrheitsübernahme zum 1. Juli Bombardier CSeries gehört bald zu Airbus

08.06.2018 - Der europäische Luftfahrtkonzern hat alle nötigen Genehmigungen für eine Mehrheitsbeteiligung an Bombardiers CSeries-Flugzeugfamilie erhalten. … weiter

Harald Wilhelm kündigt Ausstieg an Airbus-Finanzchef geht 2019 mit Tom Enders

14.05.2018 - Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Airbus Group, will 2019 gemeinsam mit Vorstandschef Tom Enders das Unternehmen verlassen. … weiter

Neuer Teststand in Filton Airbus entwickelt nächste Flügelgeneration

03.05.2018 - Die britische Airbus-Tochter Airbus UK montiert in Filton einen neuen Flügel-Teststand, auf dem ab 2019 die nächste Flügelgeneration getestet werden soll. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete