30.05.2016
FLUG REVUE

Lilienthals Normalsegelapparat trifft auf Airbus A380Pionier und Gigant stehen für 125 Jahre Luftfahrtgeschichte

Für ein Fotoshooting in Hamburg-Finkenwerder traf der Nachbau des ersten Serienflugzeugs der Welt von Otto Lilienthal auf den größten Passagierflieger der Geschichte, den Airbus A380.

Nachbau von Lilienthals Normalsegelapparat trifft auf A380

In Hamburg-Finkenwerder traf der Nachbau von Lilienthals Normalsegelapparat auf den A380. Der DLR-Forscher Christian Schnepf stieg als Lilienthal-Double in den Gleiter. Foto und Copyright: CC-BY 3.0 DLR/Airbus  

 

Das hätte der Luftfahrt-Pionier Otto Lilienthal wohl selbst nicht geglaubt: dass eines Tages Giganten wie der A380 mit einer Spannweite von fast 80 Metern, einem Gewicht von 569 Tonnen und bis zu 853 Passagieren durch die Lüfte fliegen. Lilienthals Normalsegelapparat brachte es dagegen auf gerade einmal 6,70 Meter Spannweite und 20 Kilogramm Gewicht. In Hamburg trafen die beiden unterschiedlichen Fluggeräte nun aufeinander.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat den Normalsegelapparat originalgetreu nachgebaut und kürzlich in einem Windkanal untersucht. Damit sollen 125 Jahre nach dem ersten Menschenflug die Leistungen von Otto Lilienthal gewürdigt werden.

Lilienthals Kriterien gelten heute noch

"Es ist erstaunlich, wie viele von Otto Lilienthals Ideen heute noch in der Luftfahrt Bestand haben", sagte DLR-Luftfahrtvorstand Prof. Rolf Henke. Heutige Flugzeuge würden nach Kriterien bewertet, die Lilienthal aufgestellt hat. Er sei nicht nur der erste Mensch gewesen, der in einem stabilen Flugzeug geflogen ist, sondern auch der erste Flugwissenschaftler.

"Auf den Erkenntnissen Otto Lilienthals bauten seit den Gebrüdern Wright alle Hersteller von Luftfahrzeugen nach dem Prinzip 'schwerer als Luft' auf", sagte Tom Enders, CEO der Airbus Group. "Der Lilienthal-Gleiter und die A380 stehen gleichermaßen für den Pioniergeist, der die Luftfahrtindustrie zu einer so faszinierenden Branche macht."

Der Nachbau des Lilienthal-Gleiters ist vom 1.- 4. Juni 2016 auf der ILA Berlin Air Show zu sehen.



Weitere interessante Inhalte
Größtes Passagierflugzeug der Welt Emirates schickt wieder die A380 zur ILA

16.04.2018 - Airbus-Großkunde Emirates entsendet auch in diesem Jahr wieder eines seiner Flaggschiffe auf die ILA nach Schönefeld. Der Riese gastiert vom 25. bis 29. April in Selchow und kann auch besichtigt … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

16.04.2018 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Wachstum zum internationalen Drehkreuz beschleunigt sich Flughafen München erreicht bestes Ergebnis seiner Geschichte

11.04.2018 - Deutschlands zweitgrößter Flughafen wächst erfolgreich und meldet für das Gesamtjahr 2017 sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr. … weiter

Neue Kabinenanordnung im Oberdeck Qantas wird Erstkunde der A380 "Cabin Flex"-Kabinenoption

10.04.2018 - Airbus hat auf der Messe "Aircraft Interiors Expo" in Hamburg den ersten Kunden der neuen "Cabin Flex"-Option für die A380 bekannt gegeben. Qantas lässt ab 2019 ihre A380 auf die erhöhte … weiter

Portugiesische Leasingfirma nutzt gebrauchte SIA-Riesen Hi Fly bestätigt A380-Übernahme

05.04.2018 - Die Leasingfirma Hi Fly aus Portugal hat am Donnerstag bestätigt, dass sie ab der Jahresmitte auch den Airbus A380 betreibt. Es dürfte sich um zwei gebrauchte Flugzeuge aus SIA-Beständen handeln. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All