31.08.2016
FLUG REVUE

Luftfahrt-Legende Joe Sutter„Vater der 747“ gestorben

Am Dienstag verstarb Joe Sutter, der „Vater der 747“, im Alter von 95 Jahren.

Joe Sutter Boeing 2016

Joe Sutter, der "Vater der 747" starb am 30. August 2016 im Alter von 95 Jahren (Foto: Boeing).  

 

Boeing würdigte Sutter als „einen der Giganten der Luft- und Raumfahrt und ein geliebtes Mitglied der Boeing-Familie“.

Sutter wurde 1921 in Seattle geboren und arbeitete bereits während seines Studiums der Luft- und Raumfahrt zeitweise in der Endmontage bei Boeing. Im Zweiten Weltkrieg diente er bei der US Navy.

Im Laufe seiner Karriere war Sutter an vielen wichtigen Verkehrsflugzeugprojekten von Boeing beteiligt, einschließlich der Dash 80, der 707 und der 727, bei der er sich besonders um das komplexe Klappensystem kümmerte. Anschließend arbeitete er mit Jack Steiner an der Konfiguration der 737.

Entwicklung der Boeing 747 in nur 29 Monaten

Aber es war die 747 - der erste Jumbo-Jet der Welt -, der seinen Platz in der Geschichte sicherte. Joe Sutter führte ab 1965 das Ingenieursteam, das die 747 Mitte der 1960er Jahre entwickelte. In unglaublichen 29 Monaten wurde das damals größte Flugzeug der Welt von der Konzeption zum Rollout gebracht – ein Beweis für die Zielstrebigkeit von Suter.

Später war Sutter als Executive Vice President for Engineering and Product Development auch in die Entwicklung der 757 und 767 involviert. Noch lange nachdem er im Ruhestand war, blieb Sutter im Unternehmen sehr aktiv. Er war weiter als Berater der Commercial Airplanes Senior Advisory Group tätig und für viele bei Boeing ein vertrauter Anblick. Zuletzt war er vor einigen Wochen bei der Feier zum 100. Gründungstag des Unternehmens dabei.



Weitere interessante Inhalte
Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

12.12.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter

Zweistrahler-Erstflug im ersten Quartal 2019 Boeing verrät Details des 777X-Cockpits

06.12.2017 - Boeings 777X-Projekt-Cheftestpilot Kapitän Van Chaney hat den Stand der Cockpitentwicklung für die Boeing 777X verraten. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen