23.06.2015
aero.de

D-AXGALufthansa Technik erwartet erste A330-200 für Eurowings

Eurowings fliegt für Lufthansa ab November günstig in die Ferne. Den Anfang macht ein Flugzeug vom Vorbesitzer Eva Air. "Die D-AXGA wurde gerade in Taipeh lackiert und wird jetzt für die Überführung nach Hamburg vorbereitet", sagte eine Lufthansa-Technik-Sprecherin aero.de am Montag.

Drei Airbus A330-200 aus dem Baujahr 2003 haben bei Eva Air ausgedient und werden in Zukunft für Eurowings starten. Aus B-16301, B-16302, B-16303 werden D-AXGA, D-AXGC und D-AXGD. Nicht nur die Kennzeichen ändern sich.

Für Eurowings erhalten die über Gecas geleasten Flugzeuge eine Neulackierung in den Tönen "Burgundy", "Sky Blue" und "Cool Grey" - und bei Lufthansa Technik eine ganz neue Kabine.

Die ersten drei Reihen reserviert Eurowings für 21 Premium-Sitze in 2-3-2-Anordnung. Dahinter folgen 289 Economy-Sitze, von denen 46 in der Zone "More Comfort" mehr Beinfreiheit bieten. So können insgesamt bis zu 310 Passagiere zu Ferienzielen starten.

"Ab November beginnt der Flugbetrieb, die sechs vorerst geplanten Langstreckenziele sind Varadero, Punta Cana, Puerto Plata, Phuket, Bangkok und Dubai", sagte die Sprecherin.

Flugausführende Plattform ist SunExpress Deutschland. Sie stockt die für Eurowings betriebene Teilflotte zunächst auf sieben A330-200 auf.



Weitere interessante Inhalte
Low Cost Monitor des DLR Neuer Rekord an Billigflügen

19.06.2018 - Nach der Insolvenz von airberlin stellt der Low Cost Monitor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen neuen Höchstwert an Flügen von Niedrigpreis-Airlines fest - und steigende … weiter

Bodentest mit neun Grad Anstellwinkel Erste Beluga XL nimmt die Nase hoch

13.06.2018 - Nach den Vibrationstests bereitet Airbus die erste Beluga XL mit dem Wiegen, auch bei Schräglage, auf den Erstflug vor. … weiter

Initiative der EU-Kommission Hamburg wird Modellregion für Drohnen

08.06.2018 - Die Hansestadt ist eine der ersten Städte der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der Europäischen Kommission. Im Fokus stehen zivile Nutzungsmöglichkeiten von unbemannten Drohnen. … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter

Voraussetzung zum Erstflug im Sommer BelugaXL besteht Boden-Vibrationstest

07.06.2018 - In einem Hangar in Toulouse hat die erste BelugaXL ihren Boden-Vibrationstest absolviert. Der Test prüft, ob die Struktur des Flugzeugs, wie vorgeschrieben, Schwingungen dämpft, so dass der … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete