14.03.2017
FLUG REVUE

Startversuche mit minimaler GeschwindigkeitA350-1000 im Testprogramm

Airbus treibt das Testprogramm für die A350-1000 voran. In Istres wurden Versuche mit minimaler Abhebegeschwindigkeit durchgeführt.

A350-1000 Start-VMU März 2017

In Istres führte die A350-1000 ihre Versuche zur Ermittlung der minimalen Abhebegeschweindigkeit (VMU) durch (Foto: Airbus).  

 

Für die VMU-Tests (Minimum Unstick Speed), die Anfang März stattfanden, erhielt das erste A350-1000-Testflugzeug (MSN59) einen Schutz am Heck, um Beschädigungen zu vermeiden. Es ging darum, die besten Klappen- und Vorflügelstellungen zu verifizieren.

Unterdessen war die MSN71 für Versuche auf hoch gelegenen Flugplätzen in Bolivien. Von Toulouse aus wurde zunächst direkt Cochabamba (Aeropuerto Internacional Jorge Wilstermann) angeflogen, das 2450 Meter über dem Meer liegt. Von dort aus ging es dann am 12. März zum Flughafen El Alto bei La Paz, der 4060 Meter hoch gelegen ist.

Im Februar hatte die A350-1000 Kaltwetterversuche im kanadischen Iqaluit absolviert. In fünf Tagen wurde das Verhalten der Systeme bei Temperaturen zwischen – 28 und – 37 Grad Celsius überprüft.

Insgesamt hat Airbus drei A350-1000 für die Flugversuche zur Verfügung. Mit ihnen sind bis zur Zulassung vor Jahresende rund 1600 Flugstunden geplant. Als erste Fluggesellschaft soll Qatar Airways die größte Version des Zweistrahlers erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Schlechte Halbjahreszahlen bei Hongkongs Flag-Carrier Cathay Pacific fliegt tief in die Verlustzone

17.08.2017 - Mit einem Halbjahresverlust von umgerechnet 200 Mio. Euro hat Cathay Pacific die niedrigsten Einnahmen pro Passagierkilometer seit 2009 verzeichnet. Besonders nachteilig wirkten sich zu teure … weiter

Produktion des neuen Zweistrahlers kommt in Fahrt Airbus übergibt die 100. A350

26.07.2017 - China Airlines aus Taiwan hat am Mittwoch in Toulouse feierlich die 100. A350-900 übernommen, gut 30 Monate nach der ersten A350-Auslieferung im Dezember 2014. Bis Ende 2018 will Airbus die … weiter

Stratasys Direct Manufacturing Gedruckte Serienbauteile für Airbus A350

19.07.2017 - Airbus hat Stratasys Direct Manufacturing mit dem 3D-Druck von Polymerbauteilen für die A350 XWB beauftragt. … weiter

Bewährungsprobe in der Wüste von Abu Dhabi Airbus A350-1000 für Hitztests in Al Ain

07.07.2017 - Airbus hat den A350-1000-Prototypen F-WLXV seit Mittwoch zu Hitzetests nach Al Ain im Osten der Vereinigten Arabischen Emirate entsandt. Dort wird der neue Zweistrahler in brüllender Wüstenhitze auf … weiter

Großauftrag zum Staatsbesuch China bestellt 140 Airbus-Flugzeuge

05.07.2017 - Während eines Staatsbesuchs von Chinas Präsident Xi Jinping in Berlin hat die chinesische Beschaffungsbehörde CAS am Mittwoch bei Airbus 140 Flugzeuge geordert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF