25.10.2013
FLUG REVUE

Qualitätssicherung für RegionaljetMitsubishi eröffnet Abteilung in München

In München hat die Qualitätssicherungsabteilung der Mitsubishi Aircraft Corporation ihren Dienst aufgenommen.

Mitsubishi MRJ90

Der Mitsubishi MRJ90 ist die Basisversion des neuen japanischen Regionaljets. Foto: © Mitsubishi Aircraft Corporation  

 

Das Quality Assurance Department in München gehört zu 100 Prozent der Mitsubishi Aircraft Corporation Europe in Amsterdam, der Verkaufsorganissation für den Mitsubishi Regional Jet (MRJ) in Europa. Die Abteilung in Deutschland soll die Integration der europäischen Partner des MRJ-Programms überwachen und die Beziehungen intensivieren. Sieben größere MRJ-Partner sind in Europa angesiedelt. Auch MTU Aero Engines aus München ist mit einem Anteil am PW1217G-Getriebefan von Pratt & Whitney am MRJ beteiligt. Für Unternehmen aus den USA hat Mitsubishi bereits ein entsprechendes Büro in Chicago eingerichtet.



Weitere interessante Inhalte
Kapitän landet mit Sauerstoffmaske A320neo: Zwischenfall mit Öldämpfen

02.02.2018 - Wegen gebrochener Dichtungen ist die Kabinenluft eines Airbus A320neo von Spirit Airlines am 28. Januar stark verunreinigt worden. Mehrere Mitglieder der Besatzung erkrankten schwer. … weiter

MTU Maintenance Augmented Reality soll Triebwerksinstandhaltung verbessern

01.02.2018 - Am Standort Berlin-Brandenburg startet MTU Maintenance das Pilotprojekt Befund 4.0. … weiter

Getriebefan für Embraer E190-E2 Erste Serientriebwerke werden im Februar installiert

01.02.2018 - In der Embraer-Endmontage in São José dos Campos wird die erste E190-E2 auf die Indienststellung bei Widerøe vorbereitet. … weiter

A320-Einheitsflotte Germania bereitet Abschied von Boeing 737 vor

16.01.2018 - Die deutsche Airline ersetzt ihre Boeing 737-700 durch Airbus-Zweistrahler. Schon in den kommenden Monaten sollen die ersten 737 ausgemustert werden. … weiter

Militärische Schubgiganten Top 10: Die stärksten Kampfflugzeugtriebwerke

21.12.2017 - Seit den 40er Jahren sind die Konstrukteure von Kampfflugzeugen immer auf der Suche nach möglichst leistungsstarken Strahltriebwerken. Schließlich wurden die Jäger und Bomber immer größer und … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert