25.04.2012
FLUG REVUE

Mitsubishi gibt Verspätung des MRJ bekannt

Wie die Mitsubishi Aircraft Corporation (MITAC) bekannt gab ist die erste Auslieferung des MRJ-Regionaljets nun für Sommer 2015 oder der zweiten Jahreshälfte 2015 geplant.

Mitsubishi MRJ Artist

Mitsubishi erhielt den ersten Exportauftrag für den MRJ-Regionaljet von Trans States aus den USA (Zeichnung: Mitsubishi).  

 

Der Erstflug des Mitsubishi Regional Jet (MRJ) soll nun im vierten Quartal 2013 stattfinden (drittes Quartal im japanischen fiskalischen Jahr, das von April bis März dauert). Ursprünglich war er für das zweite Quartal 2012 vorgesehen. Die erste Auslieferung an All Nippon Airways verschiebt sich damit um knapp ein Jahr. Bereits 2009 hatte sich eine Verzögerung von drei Monaten ergeben, weil Mitsubishi das Material der Flügelkästen geändert hatte. Wie MITAC mitteilte hat die erneute Verzögerung nichts mit dem neuen Antrieb zu tun: "Das Pratt & Whitney PurePower-Triebwerksprogramm verläuft reibungslos mit dem für Ende diesen Monats geplanten ersten Flug des PW1217G", heißt es aus Japan.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler



FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA