13.01.2015
FLUG REVUE

Testfortschritte auf dem Weg zum ErstflugMitsubishi startet MRJ-Triebwerksläufe

Mitsubishi hat am 13. Januar erstmals ein Triebwerk des MRJ-Prototyps angelassen. Gleichzeitig machen die statischen Versuche Fortschritte.

mitsubishi-mrj90-strukturversuch-tragflaeche

Biegeversuch der MRJ90-Tragfläche bei Mitsubishi in Komaki. Foto und Copyright: Mitsubishi Aircraft Corporation  

 

Auf dem Vorfeld des Flughafens von Nagoya führte die Versuchsmannschaft einen Probelauf des Getriebefans PW1217G von Pratt & Whitney durch. Der Test des Steuerbord-Triebwerks verifizierte laut der Mitsubishi Aircraft Corporation unter anderem die Funktion des Hydraulik- und Treibstoffsystems des MRJ90-Prototyps. Das japanische Unternehmen bereitet sich damit weiter auf den Erstflug des neuen Regionaljets vor. Bereits am 25. Dezember 2014 war in den Nagoya Aerospace Systems Works in Komaki-Süd von Mitsubishi Heavy Industries ein wichtiger statischer Tests erfolgt: Die maximale Verbiegung der Tragfläche. Dabei seien die erwarteten Resultate erzielt worden.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Additive Fertigung im Triebwerksbau MTU Aero Engines gründet 3D-Druck-Abteilung

25.05.2018 - Schon seit 2013 läuft bei MTU die Serienfertigung von 3D-gedruckten Boroskopaugen für den A320neo-Getriebefan. Nun intensiviert der Münchner Triebwerksbauer sein Engagement im Bereich der additiven … weiter

Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor

24.05.2018 - Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Joint Venture von Lufthansa Technik und MTU EME Aero plant Instandhaltungsshop in Jasionka

27.03.2018 - Das Gemeinschaftsunternehmen hat ein Grundstück im polnischen Aviation Valley nahe des Flughafens Rzeszów gekauft, Baubeginn für das Instandhaltungswerk ist im Mai. … weiter

Getriebfan von Pratt & Whitney Überarbeitete Dichtung für A320neo-Triebwerk

21.02.2018 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney präsentiert eine Lösung für das jüngste Problem mit dem PW1100G-JM. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg