15.08.2016
FLUG REVUE

Irkut CorporationMS-21-Rumpf wird in Schukowski getestet

Die Irkut Corporation hat den Rumpf des neuen russischen Verkehrsflugzeugs für statische Tests an das Central AeroHydrodynamic Institute (TsAGI) geliefert.

Rumpf der MS-21 für Testzwecke

In Schukowski wird der Rumpf der MS-21 getestet. Foto und Copyright: Irkut Corporation  

 

Eine Antonow-124 brachte den Rumpf der MS-21 am vergangenen Freitag von Irkutsk zum TsAGI nach Schukowski nahe Moskau. Zunächst werde das bei Irkutsk Aviation Plant hergestellte Segment auf Lecks überprüft, wie die Irkut Corporation mitteilte. Dann sollen statische Untersuchungen die Festigkeitscharakteristika bestätigen und schließlich auch Zulassungstests durchgeführt werden.

Bei den Tests werden strukturelle Belastungen in allen Flugmodi simuliert und das Spannungs-Dehnungsverhalten der Flugzeugstruktur aufgezeichnet. Derzeit werden nach Angaben der Ikrut Corporation auch Heck und Seitenleitwerk mit ähnlicher Struktur in Schukowski untersucht. Aktuell liefen Vorbereitungen für isolierte Tests, bei denen unter anderem der Flügelkasten aus Verbundwerkstoff und die Hochauftriebshilfen im Fokus stehen.

Im Juni wurde der erste Prototyp der Irkut MS-21-300 präsentiert. Er soll noch dieses Jahr zum Erstflug starten. Das Flugzeug bietet je nach Konfiguration eine Kapazität von 160 und 212 Sitzen und soll eine Reichweite von 6000 Kilometern haben. Der russische Airliner soll der Boeing 737 und dem Airbus A320 Konkurrenz machen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Russische A320-Konkurrenz Irkut stellt zweiten MS-21-Prototyp fertig

27.03.2018 - Die zweite MS-21-300 ist am Wochenende aus der Endmontagehalle in Irkutsk gerollt. Der Prototyp soll wohl im Mai Flugtests aufnehmen. … weiter

Leasing von 50 Zweistrahlern Aeroflot: Großauftrag für Irkut MS-21

01.02.2018 - Die russische Fluggesellschaft Aeroflot ist größter Kunde des neuen, russischen Zweistrahlers Irkut MS-21 geworden. Sie unterzeichnete bei der Rostec-Tochter Aviacapital-Service einen Leasingvertrag … weiter

Neuer russischer Zweistrahler MS-21-Flügelkasten besteht statischen Test

23.11.2017 - Am Zentralen Aerodynamischen InsTitut (TsAGI) wurde der modifizierte Flügelkasten aus Verbundwerkstoffen einem erneuten Belastungstest unterzogen. … weiter

Neues russisches Turbofan-Triebwerk PD-14 beginnt dritte Flugtestkampagne Ende 2017

22.11.2017 - Die Vereinigte Triebwerksbaugesellschaft ODK treibt die Zulassung des neuen russischen Turbofan PD-14 voran. … weiter

Russischer Zweistrahler im Flugtest MS-21 fliegt von Irkutsk nach Schukowski

18.10.2017 - Der erste Prototyp der Irkut MS-21-300 ist vom Werksflugplatz in Irkutsk zum Gromow-Flugforschungsinstitut bei Moskau geflogen, um die Flugerprobung dort fortzuführen. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg