28.05.2017
FLUG REVUE

Irkut CorporationMS-21 startet zum Erstflug

Der neue russische Zweistrahler MS-21-300 hob am Sonntag im sibirischen Irkutsk erstmals ab.

Irkut MS-21 Erstflug 28. Mai 2017

Die MS-21-300 des russischen Flugzeugherstellers Irkut Corporation absolvierte am 28. Mai 2017 ihren Erstflug. Foto und Copyright: Irkut Corporation  

 

Der Prototyp der MS-21-300 war nach Angaben des Flugzeugherstellers Irkut am Sonntag 30 Minuten in der Luft. Der Erstflug führte in eine maximale Höhe von 1000 Metern bei einer Geschwindigeit von 300 km/h. Am Steuer saßen die Testpiloten Oleg Kononenko und Roman Taskayev.

Bei dem kurzen und vorsichtigen Erstflug des neuen russischen Zweistrahlers seien die Flugstabilität sowie die Steuerbarkeit des Flugzeugs und der Getriebefan-Triebwerke PW1400G von Pratt & Whitney untersucht worden, so Irkut. Während des Fluges sei eine simulierter Landeanflug durchgeführt worden, gefolgt von einem Überflug über die Landebahn, einem Steigflug und einer Umkehrkurve. "Der Flug verlief in einem normalen Modus. Es haben sich keine Probleme gezeigt, die einer Weiterführung der Tests entgegenstünden", so Kononenko nach dem Flug.

Mit der MS-21 will Irkut der A320-Familie von Airbus sowie der Boeing 737 Konkurrenz machen. Die MS-21-Familie, zu der neben der MS-21-300 die kleinere MS-21-200 gehört, bietet eine Kapazität für 163 bis 211 Passagiere. Für die Flugzeuge soll es künftig neben dem amerikanischen PW1400G auch eine russische Antriebsvariante geben: das PD-14 der United Engine Corporation, das sich derzeit in der Endphase der Flugerprobung befindet. Irkut verspricht mit der MS-21 Treibstoffeinsparungen von bis zu 15 Prozent gegenüber den Wettbewerbern. Bislang liegen laut dem russischen Flugzeughersteller 175 feste Bestellungen für die MS-21 vor.



Weitere interessante Inhalte
Pflanzenöl entsteht ohne Süßwasserverbrauch Etihad-Passagierflug mit neuem Biofuel aus Salzwasserplantage

16.01.2019 - Ein Dreamliner von Etihad Airways ist erstmals mit einem neuen Biofuel aus Abu Dhabi nach Amsterdam geflogen, das in Wüstengebieten aus mit Salzwasser bewässerten Plantagen gewonnen werden kann. … weiter

Frachterflotte wächst in Frankfurt und Leipzig Lufthansa Cargo least eine weitere 777F für AeroLogic

16.01.2019 - Im Jahr 2019 wächst die Flotte von Lufthansa Cargo um insgesamt vier Boeing 777F. Neu ist das vierte Flugzeug. Es wird ab Herbst durch den AeroLogic-Anteilseigner Lufthansa Cargo für die Leipziger … weiter

10 Jahre Wunder vom Hudson River Mahnende Worte von Kapitän Sully

16.01.2019 - Am 15. Januar 2009 notwassern Kapitän Chesley Sullenberger und Copilot Jeff Skiles US Airways-Flug 1549 nach Vogelschlag und Triebwerksausfall im Hudson River. Zehn Jahre später übt Sullenberger … weiter

Düsseldorf nach Glasgow Erste Deutschland-Strecke von Loganair

15.01.2019 - Die schottische Fluggesellschaft Loganair nimmt erstmals Kurs auf Deutschland. Ab dem 24. März wird die Airline Düsseldorf mit Glasgow verbinden. … weiter

Flughafen-Kontrollpersonal fordert Lohnerhöhung "Warnstreik" legt deutsche Airports lahm

15.01.2019 - Ein Warnstreik der Gewerkschaft ver.di behindert am Dienstag den deutschen Luftverkehr. Das Personal an den Sicherheitsschleusen von acht Flughäfen ist einen Tag lang im Ausstand. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit