19.06.2018
FLUG REVUE

Meilenstein für unbemannten LuftverkehrNASA testet Ikhana-Drohne im öffentlichen Luftraum

Mitte Juni hat die NASA erstmals eine unbegleitete Drohne im dicht beflogenen Luftraum über Kalifornien getestet. Das unbemannte Luftfahrzeug konnte dank "See and Avoid"-Technik sicheren Abstand zum restlichen Luftverkehr halten und sich diesem bemerkbar machen. Die Steuerung erfolgte vom Boden aus.

Drohne Ikhana der NASA

Diese Ikhana-Drohne der NASA war erstmals ohne Begleitflugzeug im öffentlichen Luftraum Kaliforniens unterwegs. Foto und Copyright: NASA  

 

Der Flug am 12. Juni sei durch das  Armstrong Flight Research Center in Edwards durchgeführt worden, teilte die NASA mit. Dabei sei die große, einmotorige General-Atomics "Ikhana"-Drohne vom Boden aus ferngesteuert worden, ohne das bisher im öffentlichen Luftraum übliche Begleitflugzeug zu nutzen.

Die in Edwards gestartete Drohne kletterte im Class A-Luftraum (IFR) auf 20.000 Fuß, nahm westlichen Kurs und drehte dann nach Norden in Richtung Fresno. Nach der Übergabe der Flugsicherungszentrale von LA Center an Oakland Center dreht die Drohne wieder auf Südkurs Richtung Victorville. Hier durchflog sie den Class E-Luftraum in 10.000 Fuß, der wieder zu LA Center gehört und in dem Sicht- und Instrumentenflüge statt finden. Dann wurde ein Anflug auf Victorville bis auf 5000 Fuß durchgeführt und danach die Rückkehr in das Sperrgebiet über Edwards, die Heimatbasis der Drohne.

Ikhana Kontrollzentrum NASA

Aus diesem Kontrollraum wurde der Drohnenflug ferngesteuert. Dabei nutzte die Drohne neuartige Bordsysteme, um vom restlichen Verkehr wahrgenommen zu werden und um diesem Ausweichen zu können. Foto und Copyright: NASA  

 

Das einmotorige Turboprop-Luftfahrzeug war mit einem Luftraum-Überwachungsradar von General Atomics Aeronautical Systems, einem Kollisionswarnsystem von Honeywell, einem Fusion-Tracker zur Beobachtung anderer Flugzeuge und mit einem ADSB-Positionsmeldesystem ausgestattet, das eine genaue Beobachtung des Flugverlaufs mit Satellitenhilfe möglich macht.

Die NASA meldete, der Flug sei "historisch" und öffne den allgemeinen Luftraum für den Normalbetrieb unbemannter Luftfahrzeuge. Deren künftiger Einsatz sei, vor allem wenn man die genutzten Komponenten noch weiter verkleinert habe, für die Waldbrandüberwachung, Notfallsuche und -rettung und andere Einsatzprofile der Allgemeinen Luftfahrt denkbar. Die Drohne erfüllte alle Vorgaben der FAA-Vorschriften TSO 211 und TSO 212 über das Erkennen und Ausweichen im öffentlichen Luftraum. Der Testflug hatte dennoch eine vorherige FAA-Sondergenehmigung.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser-Bau kann beginnen

19.12.2018 - Der Bau des wiederverwendbaren Raumgleiters Dream Chaser der Sierra Nevada Corporation (SNC) kann beginnen. Das gab das Unternehmen am 18. Dezember bekannt. … weiter

Private Raumfahrtfirma Rocket Lab Erster Start von NASA-Kleinsatelliten unter VCLS-Vertrag

17.12.2018 - Das US-amerikanische/neuseeländische Unternehmen Rocket Lab hat am 16. Dezember erstmals Kleinsatelliten für die amerikanische Raumfahrtagentur NASA gestartet. Der Start fand im Rahmen des Venture … weiter

Am längsten dauernde NASA-Mission Voyager 2 erreicht den interstellaren Raum

14.12.2018 - Als zweites von Menschenhand geschaffenes Objekt hat die zweite Voyager-Sonde der NASA den Einflussbereich der Sonne verlassen. Die im August 1977 gestartete Sonde ist nun etwa 18 Milliarden Kilometer … weiter

Dragon-Kapsel auf dem Weg zur Raumstation SpaceX versorgt Alexander Gerst mit Nachschub

06.12.2018 - Am 5. Dezember hat SpaceX im Auftrag der NASA in Cape Canaveral eine Falcon 9-Rakete gestartet. Die beförderte Dragon-Kapsel bringt Versorgungsgüter zu ISS-Kommandant Alexander Gerst und seiner Crew. … weiter

Expedition 57/58 ISS-Crew um "Astro-Alex" wieder komplett

04.12.2018 - Der erste bemannte Sojus-Start seit dem Abbruch im Oktober hat planmäßig funktioniert. Die drei Raumfahrer an Bord ergänzen die ISS-Crew Expedition 57 um Kommandant Alexander Gerst. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit