19.06.2009
FLUG REVUE

Airbus Bilanz Paris 2009Paris Air Show 2009 - Airbus verzeichnet Aufträge und Absichtserklärungen für 12,9 Milliarden Dollar

Airbus hat auf der Paris Air Show 2009 Aufträge und Absichtserklärungen für 127 Flugzeuge im Wert von 12,9 Milliarden US-Dollar gewonnen. Im Einzelnen wurden nach Angaben des Unternehmens Festaufträge für 58 Flugzeuge im Wert von 6,4 Milliarden US-Dollar sowie Kaufabsichtserklärungen (MoU) für weitere 69 Flugzeuge im Wert von 6,5 Milliarden US-Dollar abgeschlossen.<br />

Highlights unter den Festbestellungen im Rahmen der Luftfahrtschau waren drei Großaufträge von Fluggesellschaften aus dem Nahen Osten und aus Asien: Qatar Airways erteilte eine Order über 24 Single-Aisle-Flugzeuge (20 A320 und vier A321) im Wert von 1,9 Milliarden US-Dollar, Vietnam Airlines bestellte 16 A321 für insgesamt 1,4 Milliarden US-Dollar und AirAsia X erteilte nach Angaben von Airbus einen Festauftrag über zehn A350-900 im Wert von 2,4 Milliarden US-Dollar.

Darüber hinaus verbuchte Airbus während der Luftfahrtausstellung die folgenden Festaufträge: fünf A320 für Cebu Pacific, eine A319 für die französische Aigle Azur sowie eine A320 für den Airbus-Neukunden Zest Air von den Philippinen. Hinzu kam ein Neuauftrag für einen Airbus Corporate Jet (ACJ) des Typs A320 Prestige durch einen privaten Kunden.

Airbus konnte während der Luftfahrtschau Absichtserklärungen über den Kauf weiterer 69 Flugzeuge entgegennehmen: So unterzeichnete Wizz Air ein Memorandum of Understanding über 50 A320 im Wert von 3,8 Milliarden US-Dollar. Die indische Gesellschaft Paramount Airways erklärte ihre Absicht, 10 A321 im Wert von 900 Millionen US-Dollar zu erwerben, Turkish Airlines unterzeichnete eine Kaufabsichtserklärung über sieben A330 im Wert von 1,3 Milliarden US-Dollar und Vietnam Airlines über zwei A350-900 im Wert von 480 Millionen US-Dollar.

John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, sagte: „Die Geschäftsabschlüsse von Airbus zeigen, dass die Airline-Industrie weiter in die sparsamsten und umweltfreundlichsten Flugzeuge investiert. Unsere Kunden setzen dabei auf das langfristige Wachstum der Branche und planen den Ersatz älterer, weniger effizienter Flugzeuge voraus.“

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
HS / PM


Weitere interessante Inhalte
Als erste Fluggesellschaft der USA Hawaiian Airlines erhält A321neo

20.11.2017 - Airbus hat die erste A321neo für einen US-Kunden zu Hawaiian Airlines nach Honolulu überführt. Der erste Linienflug mit der neuen Maschine ist für den 8. Januar 2018 auf der Strecke Kahului-Oakland … weiter

Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

20.11.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Maßgeschneidert für Rios Stadtflughafen Neue A320neo-Kurzstartversion für Brasilien

17.11.2017 - Die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC hat eine neue Kurzstart- und Kurzlandeversion des Airbus A320neo zugelassen, die speziell für den kurzen Inselflughafen Santos Dumont in Rio de Janeiro … weiter

Airbus Defence and Space Fünf C295 für die VAE

16.11.2017 - Die Luftstreitkräfte der Vereinigten Arabischen Emirate haben fünf mittelschwere Transportflugzeuge vom Typ Airbus C295 bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA