18.12.2012
FLUG REVUE

Pegasus Airlines bestellt bis zu 100 Airbus A320

Innerhalb weniger Tage kann Airbus einen weiteren Großauftrag für die A320-Familie verbuchen: Dieses Mal hat die zweitgrößte türkische Fluggesellschaft Pegasus Airlines bestellt.

Die türkische Fluggesellschaft Pegasus Airlines aus Istanbul hat heute einen Großauftrag über 75 Airbus A320 unterschrieben. Fest bestellt wurden 58 Airbus A320neo sowie 17 A321neo im Gesamtwert nach Listenpreis von 7,5 Mrd. US-Dollar. Zusätzlich hat die Airline Kaufabsichtserklärungen für 25 weitere Flugzeuge abgegeben, so dass der Auftrag insgesamt 100 Flugzeuge umfassen könnte, wenn alle Optionen in Bestellungen umgewandelt werden. In diesem Fall stiege der Gesamtauftragswert auf deutlich über zehn Milliarden US-Dollar. Der türkische Transportminister Binali Yildrim war bei der Vertragsunterzeichnung zugegen. "Mit großem Stolz platzieren wir den größten Auftrag in der Geschichte der türkischen Zivilluftfahrt für bis zu 100 Flugzeuge der A320neo-Familie", sagte Ali Sabanci, der Vorstandsvorsitzende von Pegasus.

Die Fluggesellschaft wird ihre A320neo mit einer Einklassenkabine betreiben, die 180 Fluggästen Platz bietet. Die A321neo sollen ebenfalls mit Einklassenbestuhlung ausgerüstet werden und 220 Passagieren Platz bieten. Die ersten Lieferungen sollen Ende 2015 erfolgen, die letzten Flugzeuge aus diesem Auftrag will Pegasus 2022 übernehmen. Momentan besteht die Pegasus-Flotte aus 37 Boeing 737-800 und zwei Boeing 737-400.

Fotos der Flotte von Pegasus Airlines finden Sie auch in unserer Fotocommunity



Weitere interessante Inhalte
HNA-Tochter ernennt Verkaufsagenten TAL Aviation vertritt Beijing Capital Airlines

22.02.2018 - Die chinesische Fluggesellschaft Beijing Capital Airlines hat TAL Aviation Germany zum General Sales Agent (GSA) in Deutschland ernannt. Die Chinesen wollen damit ihr Wachstum im deutschsprachigen … weiter

Getriebfan von Pratt & Whitney Überarbeitete Dichtung für A320neo-Triebwerk

21.02.2018 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney präsentiert eine Lösung für das jüngste Problem mit dem PW1100G-JM. … weiter

Deutscher Triebwerkshersteller MTU Aero Engines wächst weiter

21.02.2018 - Trotz der Probleme mit dem A320neo-Getriebefan hat der Triebwerkshersteller aus München auch 2017 Rekordzahlen erwirtschaftet. Einer der wesentlichen Umsatztreiber ist die Instandhaltung. … weiter

Erstkunde Qatar feiert in Toulouse Erste A350-1000 übergeben

20.02.2018 - Mit zwei Monaten Verzögerung hat Airbus am Dienstag die Übergabe des weltweit ersten A350-1000-Großraumjet an den Erstkunden Qatar Airways gefeiert. … weiter

Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert