03.05.2017
FLUG REVUE

Luxus-SUV wird zum VorfeldgerätCayenne schleppt Airbus A380

Ein Porsche Cayenne hat am 1. Mai eine A380 an den Haken genommen und 42 Meter über das Werftvorfeld von Air France in Paris geschleppt. Für das Guiness Book of Records ist dies ein neuer "Weltrekord".

Airbus A380 mit Porsche Cayenne als Schleppfahrzeug

Für den Rekordversuch stellte sich der Porsche Cayenne vor dem mit Bremsklötzen gesicherten Flugzeug in Position. Foto und Copyright: Air France  

 

In zwei separaten Läufen zogen ein Porsche Cayenne Turbo S (570 PS) und ein Porsche Cayenne S Diesel (385 PS) den 285 Tonnen schweren Airbus A380-800 über eine Distanz von 42 Metern. Damit wurde der Weltrekord für das schwerste Flugzeug, das von einem Serienfahrzeug gezogen wurde, um 115 Tonnen überboten. Für den bisherigen Rekord hatte ein Nissan Patrol im Jahr 2013 einen Antonow-Frachter geschleppt.

Porsche Cayenne schleppt Airbus A380 Rekordjubel

Der neue Flugzeug-Schlepprekord mit einem Serienfahrzeug wird im Guiness Book of Records vermerkt. Foto und Copyright: Porsche  

 

Die Cayenne nutzten eine spezielle Schleppstange, die an der standardmäßigen Anhängerkupplung befestigt wurde. Der als Rekordfahrzeug eingetragene Cayenne Diesel entwickelt ein Drehmoment von bis zu 850 Nm. Das Fahrzeug mit Rechtssteuerung wurde zuvor aus London durch den Porsche-Techniker Richard Payne nach Paris überführt. "Mein Rückspiegel wurde komplett durch die A380 ausgefüllt. Der Porsche hat sich angestrengt aber hat alles bewältigt. Unser Dank sollte an die Stuttgarter gehen, die ihn entwickelt haben, und an Air France, die uns erlaubt hat, ihr schönes Flugzeug zu schleppen."



Weitere interessante Inhalte
Flugzeugfonds verkauft Ersatzteile Zwei Airbus A380 werden zerlegt

05.06.2018 - Die deutsche Anlagefirma Dr. Peters Group lässt zwei ihrer Leasingrückläufer-Airbus A380-800 zerlegen, um deren Ersatzteile zu vermarkten. Damit hoffen zwei A380-Flugzeugfonds trotz schwacher … weiter

Halle in A380-Größe EFW: Neuer Hangar für Dresden

31.05.2018 - Am Flughafen Dresden erweitern die Elbe Flugzeugwerke (EFW) ihre Hallenkapazität. Das neue Bauwerk eignet sich für Großraumjets von A330 bis A380 und wird "stealthy" ausgeführt, damit es das … weiter

Größter Business Jet der Welt Schweizer wollen A380 zum VVIP-Jet umrüsten

29.05.2018 - Am Rande der Branchenmesse EBACE hat das Spezialunternehmen Sparfell & Partners Pläne zum Umbau gebrauchter A380 in VVIP-Flugzeuge vorgestellt. … weiter

Emirates Engineering Neues Fahrwerk für Emirates-A380

29.05.2018 - Fünf Fahrwerkssets, insgesamt 22 Räder, tausende Arbeitsstunden: Emirates Engineering hat in Dubai erstmals das komplette Fahrwerk eines Airbus A380 ausgewechselt. … weiter

Flaggschiff bedient steigende Nachfrage Hamburg: Neue A380-Linie von Emirates

28.05.2018 - Der weltgrößte A380-Betreiber Emirates wertet seine Hamburg-Verbindung auf und setzt ab dem Winterflugplan auf einer der beiden täglichen Rotationen statt der bisherigen Boeing 777-300ER den Airbus … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete