13.02.2011
FLUG REVUE

Boeing Premiere 747-8 IPremiere Boeing 747-8 Intercontinental UPDATE: 21:10

Boeing hat Sonntagabend bei einem feierlichen "Rollout" in Everett die Passagierversion der 747-8I offiziell vorgestellt. Das Flugzeug trägt eine neue, rote Boeing-Bemalung.

Das erste Flugzeug der 747-8I-Baureihe ist für einen VIP-Kunden vorgesehen. Dann folgt die erste 747-8I für Lufthansa. Die Airline hatte 2006 die 747-8 bestellt. Weiterer Airline-Kunde ist Korean.

Die Premierenfolge bei Boeing ist bei der 747-8I ungewöhnlich: Die Passagierversion folgt nach dem Frachter. Dieser ist bereits seit rund einem Jahr in der Flugerprobung.

Boeing überträgt die Premiere live auf seiner Webseite. Für alle User, die keine schnelle Internet-Verbindung zur Verfügung haben und/oder auf einem mobilen Gerät schauen, fassen wir in unserem Ticker kurz den Fortgang des Rollouts zusammen.

Mehr zur Premiere der 747-8:

17:30 Uhr

Lufthansa-Konfiguration für die 747-8I

19:00 Uhr

Bei Boeing sind die Vorbereitungen nahezu abgeschlossen. Im Twitterfeed des Unternehmens ist die blau beleuchtete Bühne zu sehen sowie zahlreiche Mitarbeiter, die sich zur Premierenfeier versammeln. In rund einer Stunde, um 20.00 MEZ soll die Präsentation beginnen

20:01 Uhr

Die Zeremonie in Everett beginnt. Eine persönliche Begrüßung gibt es für Joe Sutter, den "geistigen Vater" der 747.

20:10 Uhr

Jim Albaugh betritt die Bühne. Rechts und Links Modelle der 747-8I im BBJ, Lufthansa und Korean Design. Albaugh dankt zunächst dem ganzen Team. "Dies wird wieder einmal ein Flugzeug sein, dass die Welt verändert", erklärt der Boeing-Manager.

20.16 Uhr

Elizabeth Lund schildert die Vorteile der 747-8. "Das Flugzeug fliegt schneller, weiter und effizienter als alle anderen in seiner Klasse". Für sie persönlich sei es eine große Ehre gewesen, die Arbeit von Joe Sutter fortzusetzen.

20:23 Uhr

Nico Buchholz (Lufthansa) lobt die 747-8. "Es ist ein wundervolles Produkt". Die 747-8 sei ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnert er an die jahrzehntelange Zusammenarbeit zwischen Lufthansa und Boeing. Lufthansa wolle die erste 747-8 im kommenden Jahr übernehmen. Bei LH ist die 747-8 zwischen A380 und Boeing 747-400 sowie A340-600 angesiedelt.

20:36 Uhr

Die 747-8 Intercontinental ist enthüllt. Das Flugzeug hat ein rotes Farbschema im Gegensatz zum traditionellen Boeing-Blau!

20:50 Uhr

Die offizielle Präsentation ist zuende. Mitarbeiter und Ehrengäste strömen zur Besichtigung der 747-8I.

Einen ausführlichen Bericht über die Vorbereitungen der 747-8I auf ihren Erstflug sowie den Erprobungsstand der Frachtversion des neuen Jumbo-Modells lesen Sie in der März-Ausgabe der FLUG REVUE, die ab 14. Februar am Kiosk erhältlich ist!



Weitere interessante Inhalte
Leasingfirma nimmt größte Jumbo-Version ins Portfolio GECAS kauft eine Boeing 747-8F von Boeing Capital

13.10.2017 - Die Leasingfirma GECAS hat eine Boeing 747-8F von Boeing Capital gekauft. Der vierstrahlige Frachter fliegt schon beim GECAS-Kunden AirBridgeCargo Airlines. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

11.10.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

21.09.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

US-Präsidentenjet auf Basis der Boeing 747-8 Boeing erhält Umbauauftag für nächste "Air Force One"

14.09.2017 - In den USA läuft das Beschaffungsverfahren für die nächsten Präsidentenjumbos. Nachdem die Air Force zwei fabrikneue, für Transaero gebaute 747-8 beschaffen will, erging nun auch ein Auftrag an … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF