17.11.2010
FLUG REVUE

A380-Notlandung: Keine großen Triebwerksteile mehr gefunden Qantas A380-Notlandung: Trümmersuche beendet

Die australische Untersuchungsbehörde ATSB hat bei ihrer Suche nach Trümmern des zerstörten Triebwerks 2 der Qantas A380 keine größeren Teile mehr im Urwald Indonesiens finden können.

In einem Zwischenbericht teilte das ATSB am Mittwoch mit, dass man die Suche nach Triebwerkstrümmern auf der indonesischen Insel Batam am 13. November eingestellt habe. Außer einzelnen Turbinenschaufeln und Teilen von deren Befestigung habe man keine wichtigen Teile mehr aufspüren können.

Das schadhafte Triebwerk Nummer 2 sei mittlerweile vom Flugzeug abgenommen worden. Es werde vor Ort in Singapur in seine Einzelteile zerlegt. Die Niederdruckturbine sei entfernt worden, um die zerstörte Mitteldruckturbine besser erreichen zu können. Bis Ende dieser Woche werde die Demontage beendet sein.

Die Untersuchung der gebrochenen Turbinenscheibe aus Triebwerk 2 bei Rolls-Royce in Derby sei unter Aufsicht des ATSB abgeschlossen worden. Weitere Triebwerksteile würden dort noch unter Aufsicht der britischen Behören untersucht.

Am Flugzeug seien eine Reihe von Verkleidungen entfernt worden. Die Untersuchung von Struktur und Systemen dauere mindestens noch diese Woche an.

Außerdem werde das ATSB folgende Quellen aus: Den Funkverkehr und Radardaten aus Singapur, die bereits vorliegenden Gesprächsprotokolle mit der Besatzung und die Informationen der Stimmen- und Datenschreiber.



Weitere interessante Inhalte
Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Überführungsflug nach Tarbes Erste SIA-A380 wird eingemottet

13.11.2017 - Der erste Airbus A380 im Passagierverkehr, der bei Singapore Airlines den Liniendienst mit dem neuen Muster eröffnete, fliegt am Montag aus Singapur nach Tarbes in Südfrankreich, um dort auf seinen … weiter

Nahost-Luftfahrtmesse beginnt am Wochenende A350 auf dem Weg zur Dubai Air Show

10.11.2017 - Vom 12. bis 15. November findet in Dubai die Luftfahrtmesse Dubai Air Show statt. Die wohlhabende Ölregion ist einer der weltweit wichtigsten Luftfahrt- und Rüstungsmärkte. In diesem Jahr hofft Airbus … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA