15.06.2015
FLUG REVUE

Milliarden-Nachbestellung für die 777Qatar Airways ordert weitere 14 Boeing 777

Qatar Airways hat am Montag auf der Pariser Luftfahrtmesse weitere 14 Boeing 777 bestellt. Zehn Boeing 777-8X werden ab 2022 geliefert, vier 777-Freighter schon ab 2017.

Boeing 777-8X Boeing 777F Qatar Airways

Boeing 777-8X und Boeing 777F im Design von Qatar Airways. Grafik und Copyright: Boeing  

 

Außerdem hat Qatar 40 bereits vereinbarte "Erwerbsrechte" für Boeing 777 in Optionen mit reservierten Lieferterminen umgewandelt, wie Qatar-Vorstandschef Al Baker auf Nachfrage der Flug Revue erläuterte. Qatar Airways werde erster Betreiber der 777-8X, sagte Al Baker in Paris. Qatar Airways sei mittlerweile die viertgrößte Frachtairline der Welt, vor vier Jahren habe sie erst auf Platz 20 gelegen. 

Über etwaige Auswirkungen seiner nochmaligen 777-Bestellung auf die Beschaffung noch größerer Flugzeuge wollte sich Al Baker nicht äußern. Auch über sein mögliches Interesse am Kauf von Fracht-Jumbos machte er keine Angaben. Die heutige Bestellung hat einen Listenwert von 4,8 Milliarden Dollar.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

21.09.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Boeing und JAXA LIDAR für die zivile Luftfahrt

10.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA wollen die LIDAR-Technologie für Airliner vorantreiben und Piloten damit bessere Möglichkeiten geben, widrige Wettererscheinungen zu erkennen und zu … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF