27.04.2015
Erschienen in: 04/ 2015 FLUG REVUE

Positiver Trend hält anRegionalflugzeug-Bilanz 2014

Die Zahl der ausgelieferten Flugzeuge steigt weiter und erreicht den höchsten Stand seit fünf Jahren. Die Verkäufe liegen knapp unter der Bestmarke von 2013. Dennoch müssen alle Hersteller verschiedene Herausforderungen meistern.

IN DIESEM ARTIKEL

Nach dem Vorjahr, das dank der Großbestellungen für die neue E-Jet-Generation von Embraer das beste Ergebnis der letzten fünf Jahre erzielte, war 2014 ein weiteres gutes Jahr für den Regionalflugzeug-Sektor. Dies zählt umso mehr, als das Verhältnis zwischen den drei Großen der Branche – ATR, Bombardier und Embraer – erstmals recht ausgeglichen ist, sowohl bei Verkäufen als auch Auslieferungen. Das einst fast totgesagte ATR-Konsortium legte mit seinen Turboprops das beste Ergebnis der Firmengeschichte bei Verkäufen (160 Flugzeuge) und bei Auslieferungen (83 Exemplare) hin. Das Unternehmen verkaufte sogar mehr Flugzeuge als die sonst dominierenden Konkurrenten aus Brasilien und Kanada. Auch der Umsatz mit 1,8 Milliarden Dollar (1,57 Mrd. Euro) und der Auftragsbestand (280 Flugzeuge im Wert von 6,8 Mrd. Dollar) erreichten neue Rekorde. Nun liegt die Herausforderung im weiteren Hochfahren der Produktion, um die hohe Nachfrage zu bedienen; 2016 will ATR die Marke von 100 gefertigten Maschinen durchbrechen.


WEITER ZU SEITE 2: Bombardier unter Druck

1 | 2 | 3 |     


Weitere interessante Inhalte
Roll-Out aus dem Lackierhangar Airbus zeigt Deltas erste A220-100

17.09.2018 - Der erste Airbus A220-100 (früher Bombardier CS100) in der Lackierung der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines wird im kanadischen Mirabel auf Flugtests vorbereitet. … weiter

Norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe fliegt mit E190-E2 ab Deutschland

14.08.2018 - Mit ihren neuen E2-Jets von Embraer verbindet die Airline ab sofort Hamburg und München mit der norwegischen Hafenstadt Bergen. … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Prognose von Embraer Bedarf an Regionalflugzeugen wächst

18.07.2018 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer sieht für die nächsten 20 Jahre einen weltweiten Bedarf an 10.550 Verkehrsflugzeugen mit einer Kapazität von bis zu 150 Sitzplätzen. … weiter

Regionaljet von Bombardier Neue Kabine für die CRJ-Familie

17.07.2018 - Bombardier hat auf der Farnborough International Airshow an einer CRJ900 das neue Kabinendesign vorgestellt. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N