05.02.2018
FLUG REVUE

Kleinstes Mitglied der erneuerten FamilieRollout der ersten Boeing 737 MAX 7

Im 737-Endmontagewerk Renton hat die erste 737 MAX 7 die Werkhallen verlassen. Die kleinste MAX hat die höchste Reichweite aller Familienmitglieder.

Boeing 737 MAX 7 Rollout

Die erste Boeing 737 MAX der verkürzten Version 737 MAX 7 hat in Renton die Werkhalle verlassen. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing stellte die erste 737 MAX 7 mit einer Lichtshow vor tausenden Mitarbeitern im Werk Renton vor, wo alle 737 endmontiert werden. Die erste MAX 7 soll in den kommenden Wochen zum Erstflug starten und 2019 an Southwest Airlines ausgeliefert werden. Die kleinste Version der Boeing 737 MAX-Familie kann 172 Passagiere befördern. Sie schafft eine Reichweite von bis zu 7130 Kilometern, rund 1850 Kilometer mehr als eine 737-700 der Vorgängergeneration NG. Die Treibstoffkosten pro Sitz sinken zugleich um 18 Prozent. 

"Die MAX 7 ist für Kunden ideal, die hochgelegene oder sehr entlegene Flughäfen bedienen möchten", sagte Keith Leverkuhn, Vice President und General Manager der 737 MAX. "Sie ist eine ideale Ergänzung zu vorhandenen 737-Flotten. Als drittes Familienmitglied in drei Jahren ist sie ein enormer Erfolg und ein Beleg dafür, wie entschlossen das gesamte 737-Team voranschreitet." Auch gegenüber der Konkurrentin A319neo sieht sich Boeing gut aufgestellt: Die 737 MAX 7 könne zwölf Passagiere mehr als die Europäerin befördern und schaffe 740 Kilometer mehr Reichweite, während sie deren Betriebskosten pro Sitz um sieben Prozent unterbiete.

Die erste MAX 7 durchläuft nun in Renton Systemchecks, Betanktungstests und Standläufe. Als erste von zwei Boeing 737 MAX 7 im Zulassungsprogramm soll sie in den kommenden Wochen erstmals abheben. Ihre größere Schwester, die 737 MAX 9, soll dann erstmals ausgeliefert werden. Im Jahr 2020 folgt schließlich noch die Indienststellung der größten Variante 737 MAX 10. Mit über 4300 Bestellungen von 92 Kunden ist die 737 MAX das sich bisher am schnellsten verkaufende Boeing-Programm.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Recaro Aircraft Seating Neuer Economy-Sitz und viele Aufträge

16.04.2018 - SpiceJet, WOW Air, China Southern: Auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg hat der Hersteller aus Schwäbisch Hall zahlreiche Sitze für verschiedene Klassen verkauft. … weiter

Kleinstes Mitglied der MAX-Familie Boeing 737 MAX 7 startet zum Erstflug

16.03.2018 - Die Boeing 737 MAX 7 hat am Freitag ihren Erstflug erfolgreich absolviert. Das Flugzeug liegt weiterhin im Zeitplan für die Zulassung und erste Lieferungen im kommenden Jahr. … weiter

Standardrumpf-Rekordmuster Boeing montiert 10.000 737

08.03.2018 - Boeing hat im 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle am Mittwoch die 10.000 Boeing 737 vollendet. Der Zweistrahler, eine 737 MAX 8, wird in Kürze an Southwest geliefert. … weiter

US-Riese erhält angeblich Mehrheitsanteil Verhandlungen um Boeings Joint-Venture mit Embraer

26.02.2018 - Die Verhandlungen zwischen Boeing und Embraer um ein Gemeinschaftsunternehmen scheinen vor dem Durchbruch zu stehen. Die brasilianische Presse berichtet, man habe sich auf einen Boeing-Mehrheitsanteil … weiter

LEAP-Triebwerke für A320neo und Boeing 737 MAX CFM hinkt bei Auslieferungen hinterher

29.01.2018 - Der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International hat die für 2017 angepeilten 500 Auslieferungen nicht geschafft. Der Grund sind unter anderem Qualitätsprobleme mit einzelnen … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt