29.07.2016
FLUG REVUE

Rumpfsektionen für die A320-FamilieRUAG verlängert Airbus-Liefervertrag

RUAG Aerostructures, eine Division des Schweizer RUAG Konzerns, liefert mindestens weitere fünf Jahre lang hintere Rumpfsektionen für die A320-Familie von Airbus. Ein entsprechender Vertrag wurde verlängert.

A320 Fertigung Finkenwerder

RUAG beliefert Airbus mindestens weitere fünf Jahre lang mit hinteren Rumpfsektionen der A320-Familie. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die bereits unterzeichnete Vertragsverlängerung umfasse die Produktion von Großbaugruppen für die Airbus A320-Familie und den Airbus A330 und sehe Lieferungen für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren vor, meldete die RUAG Aerospace Structures GmbH aus Oberpfaffenhofen am Donnerstag. 

RUAG Aerostructures liefert die hintere Rumpfsektion („Sektion 18/19“ und „Sektion 19.1“) sowie den Fußboden, das hintere Druckschott und die Seitenschalen der Rumpfmittelsektion für die Airbus A320-Familie. Der unterzeichnete Vertrag beinhaltet darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zum laufenden Airbus-Kostensenkungsprogramm "SCOPE+" für die Standardrumpffamilie.

„Die A320-Familie ist eine der erfolgreichsten Baureihen in der Geschichte der Luftfahrt. Und sie hat eine große Zukunft, nicht zuletzt auch deshalb, weil das Programm laufend modernisiert wird“, sagte Alexander Toussaint, CEO der RUAG Aerostructures. „Umso mehr freut es mich, dass Airbus auf die RUAG als anerkannter Technologie- und Qualitätsträger im Bereich der automatisierten Fertigung von Rumpfsegmenten setzt. Der Auftrag ist ein Gütesiegel für die  RUAG Division Aerostructures, ein weiterer Beweis für unsere hohe Kompetenz und gibt uns die Möglichkeit, mit neuen Lösungen zum Erfolg der A320-Familie beizutragen.“ RUAG hat bislang Rumpfsektionen für mehr als 7000 Flugzeuge der A320-Familie ausgeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Getriebefan aus Bayern Montage des A320neo-Antriebs bei MTU

17.10.2017 - Der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines hat in München eine Montagelinie für den A320neo-Getriebefan aufgebaut – mit einigen technologischen Schmankerln. … weiter

Airline-Riese will seine Tochter Eurowings ausbauen Air-Berlin-Aufsichtsrat genehmigt Verkauf an Lufthansa

12.10.2017 - Air Berlin hat sich mit der Lufthansa-Group über den Verkauf von Teilen des Unternehmens geeinigt. Die Lufthansa-Group will die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), … weiter

Eine Milliarde Euro für Flugzeuge Lufthansa will Eurowings schnell ausbauen

26.09.2017 - Geld für Kauf und Leasing von bis zu 61 Flugzeugen: Der Lufthansa-Aufsichtsrat ebnet den Weg zur Übernahme eines großen Teils der insolventen airberlin. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF