11.07.2016
FLUG REVUE

Erster Auftrag aus EuropaSchwedische Rockton bestellt MRJ

Die schwedische Leasingfirma Rockton hat in Farnborough eine Absichtserklärung zum späteren Kauf von bis zu 20 Mitsubishi MRJ bekannt gegeben.

mitsubishi-mrj90-flug

Mitsubishi MRJ90 im Flug. Foto und Copyright: Mitsubishi Aircraft Corporation  

 

Zunächst sollen zehn MRJ90 bestellt werden und zehn Optionen erteilt werden. Alle Flugzeuge dürfen auch in die kleinere Version MRJ70 umgewandelt werden. Die Lieferungen sind ab 2020 geplant.

Damit hat Mitsubishi den ersten Kunden aus Europa und den zweiten aus dem Leasingmarkt gewonnen. "Wir sehen den MRJ als 'Game Changer'", sagte Rockton-Präsident Niklas Lund in Farnborough. Der japanische Regionaljet sei eine komplette Neukonstruktion, biete sehr guten Passagierkomfort, ein modernes Cockpit, neueste Getriebefan-Triebwerke und damit sehr gute Verbrauchswerte, Kosten und Emissionswerte. Damit passe der MRJ sehr gut nach Europa.

Bisher hat Mitsubishi 223 feste Bestellungen für den MRJ. Mit allen Optionen und Ankündigungen gibt es bisher Interesse an 447 Flugzeugen. Ab diesem Sommer werden vier der fünf Testflugzeuge in die USA verlegt, wo in Moses Lake das Testprogramm fortgesetzt wird. Die Zulassung und Indienststellung wird für Mitte 2018 erwartet.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flight of Dreams in Nagoya Japaner bauen Dreamliner-Museum

23.08.2018 - Am 12. Oktober öffnet am japanischen Centrair-Flughafen in Nagoya ein neues Museum, dessen Star die erste Boeing 787 sein wird. Boeing hatte den historischen Prototyp ZA001 gestiftet. … weiter

Nach Flammabriss im Triebwerk Mitsubishi nimmt MRJ-Flugtests wieder auf

08.09.2017 - Nach einem Triebwerksproblem am 21. August musste die MRJ-Testflotte vorübergehend am Boden bleiben. Nun ist der Prototyp FTA-4 wieder in der Luft. … weiter

Pratt & Whitney Getriebefans für E-Jet E2 und MRJ zugelassen

01.06.2017 - Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat die Getriebefan-Triebwerke PW1900G und PW1200G für die neuen Regionaljets von Embraer und Mitsubishi zertifiziert. … weiter

Japanischer Regionaljet MRJ weitere zwei Jahre verzögert

23.01.2017 - Mitsubishi hat zum wiederholten Mal eine Verzögerung im MRJ-Programm angekündigt. Die Lieferung können nun frühestens Mitte 2020 beginnen. … weiter

Neuer japanischer Regionaljet MRJ beginnt Flugtests in den USA

18.10.2016 - Mitsubishi hat auf dem amerikanischen Grant County Airport (Moses Lake) mit dem Prototypen des Mitsubishi Regional Jet (MRJ) das Flugtestprogramm in den USA aufgenommen. Eingespielte Testmannschaften … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt