19.07.2017
FLUG REVUE

Norwegians neue Boeing 737MAXSir Freddie Laker fliegt wieder

Die Billigfluglinie Norwegian hat auf einer ihrer Maschinen einen Pionier des Langstrecken-Billigflugs verewigt. Das Konterfei des Gründers von Laker Airways und des „Skytrain Service“ ziert das Seitenleitwerk einer Boeing 737 MAX.

Norwegian Seitenleitwerk Freddie Laker

Die Billigfluglinie Norwegian hat auf ihrer neuen 737MAX den Pionier Sir Freddie Laker verewigt. Foto und Copyright: Norwegian  

 

Norwegian verewigte in der Vergangenheit bereits eine Auswahl berühmter Persönlichkeiten Nordeuropas auf den Seitenleitwerken ihrer Maschinen. Anlässlich des erweiterten Flugangebots mit 12 neuen Strecken von England und Irland an die US-Ostküste und der Auslieferung zweier fabrikneuen Boeing 737 MAX wurde der Engländer Sir Freddie Laker auf der Heckflosse einer der Maschinen abgebildet.

Sir Freddie Laker wurde 1922 in Canterbury geboren und baute mehrere Fluggesellschaften nach dem Krieg auf. Am Bekanntesten wurde er durch die Gründung von Laker Airways und den "Skytrain" Service, der 1977 Flüge von London Gatwick nach New York JFK für den damals bahnbrechenden Ticketpreis von 59 Pfund anbot. Als einer der ersten Menschen, der die etablierten Fluggesellschaften durch die Anwendung eines "Low-Cost" -Modells auf den Flugverkehr herausforderte, stellte Laker die Vorlage für die vielen "Low-Cost-Carrier" dar, die die moderne Luftfahrt heutzutage dominieren.

Nach Angaben von Norwegian ehrt die Fluggesellschaft Persönlichkeiten, „die den Geist Norwegens durch Innovation und Pionierleistung symbolisieren.“ Des Weiteren gibt die Airline an, dass das Erbe von Sir Freddie eine deutliche Inspiration für das norwegische Low-Cost-Langstreckenwachstum ist.



Weitere interessante Inhalte
Ziviler Frachter von Lockheed Martin Zweite LM-100J fliegt

20.10.2017 - Bei Lockheed Martin in Marietta ist vor kurzem die zweite zivile Frachterversion des Hercules-Transporters zu Erstflug gestartet. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Modernisierter Regionaljet Auslieferungstermin für erste E190-E2 steht fest

19.10.2017 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer will die erste E190-E2 im Frühjahr 2018 an die norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe übergeben. … weiter

ILA 2018 in Schönefeld International Supplier Center mit zusätzlicher Unterstützung

19.10.2017 - Das ISC auf der ILA im April 2018 wird nun von einem Projektteam der bundesweiten Supply Chain Excellence Initiative unterstützt. Ziel der Partnerschaft von BDLI und Messe Berlin mit der Initiative … weiter

AIRTEC 2017 Zulieferermesse erstmals am Munich Airport Business Park

19.10.2017 - Vom 24. bis 26. Oktober treffen sich Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie auf der AIRTEC. Die Messe findet zum ersten Mal in Hallbergmoos statt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF