16.05.2013
aero.de

Southwest Airlines - Erstkunde der Boeing 737 MAX 7

Southwest Airlines ist Boeings Erstkunde für die 737 MAX 7. Der LCC habe 30 seiner bestehenden 737NG-Aufträge auf die 737 MAX 7 umschreiben lassen, gab Boeing am Mittwoch bekannt. Die Flugzeuge sollen ab 2019 ausgeliefert werden.

Die 737 MAX 7 wird laut Boeing eine um 400 nautische Meilen größere Reichweite bieten als die aktuelle 737-700, die bislang erste Wahl bei Southwest Airlines ist. Southwest war im Dezember 2011 mit einer Bestellung von 150 737 MAX 8 bereits der Erstkunde der überarbeiteten 737.

Die Airline wird ihre ersten vier 737 MAX zum Lieferstart im Jahr 2017 erhalten. Zusätzlich zu den 150 verbindlich bestellten Flugzeugen kann Southwest 150 weitere 737 MAX über Optionen abrufen. Die Airline hat sich vertraglich das Recht einräumen lassen, Aufträge von der 737 MAX 8 auf die 737 MAX 7 umschreiben zu lassen.

Boeing liegen für die 737 MAX jetzt 1.315 Bestellungen vor. Airbus meldete für sein Konkurrenzmodell A320neo, das Ende 2015 erstmals ausgeliefert wird, zuletzt 2.125 Aufträge.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

BBJ für König und Regierung Neuer niederländischer Regierungsjet trifft ein

03.05.2018 - Am Mittwoch ist auf dem niederländischen Luftwaffenstützpunkt Woensdrecht fabrikneu der künftige Boeing-Regierungsjet unserer Nachbarn gelandet. … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737 Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Passagierin stirbt durch Trümmerwirkung Southwest-Notlandung nach CFM56-Versagen

18.04.2018 - Eine Boeing 737-700 von Southwest Airlines musste am Montag in Philadelphia notlanden, nachdem eines ihrer Triebwerke nach dem Verlust einer Fanschaufel schwer beschädigt worden war. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen