06.09.2018
FLUG REVUE

Erster türkischer ZivilhubschrauberTAI T625 hebt zum Erstflug ab

Turkish Aerospace hat Donnerstagfrüh seinen ersten voll eigenentwickelten Hubschrauber in die Luft gebracht. Der Sechstonner soll ab 2021 in Serie gehen.

T625 Erstflug September 2018 Videostill

Die Turkish Aerospace T625 hob am 6. September in Kahramankazan, einem Vorort von Ankara, zum Erstflug ab (Foto: TAI)  

 

Die T625 entstand im Rahmen des 2013 gestarteten lokalen Hubschrauberprogramms (Özgün Helikopter Programi) des Undersecretariats der Verteidigungsindustrie (SSB = Savunma Sanayii Başkanlığı). Sie soll verschiedene zivile und militärische Aufgaben erfüllen können und ist unter anderem für die Polizei und den Rettungsdienst vorgesehen. Das Militär könnte ihn als Ersatz für die Bell UH-1H kaufen.

Mit einer maximalen Abflugmasse von 6050 Kilogramm ist die T625 vergleichbar mit der H175 von Airbus Helicopters oder der AW139 von Leonardo (die inzwischen mit 6,4 bis 7 Tonnen fliegt). Angetrieben wird der Hubschrauber von zwei LHTEC CTS800, wie sie auch beim Kampfhubschrauber T129 verwendet werden.

Technische Daten: Turkish Aerospace Industries T625

Muster
Mehrzweckhubschrauber

Allgemeine Angaben
Besatzung: 2
Passaggiere: bis zu 12
Antrieb: 2 x LHTEC CTS800-4AT
Startleistung: 2 x 1024 kW (1373 shp)

Abmessungen
Länge über drehende Rotoren: 15,87 m
Hauptrotordurchmesser: 13,20 m
Gepäckraum: 1,1 m3

Massen
Standard-Tank: 1020 kg
Zusatztank: 280 kg
max. Startmasse: 6050 kg

Flugleistungen
max. Reisegeschwindigkeit: 306 km/h (165 kts)
Dienstgipfelhöhe: 6095 m (20000 ft)
Reichweite: ca 740 km oder 950 km mit Zusatztank
Einsatzdauer: 3.8 h oder 5+ Stunden



Weitere interessante Inhalte
Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

MaRPAS-Programm mit der Bundespolizei DLR: Schiffslandetests mit UAV

23.10.2018 - Mit Landeversuchen auf dem Schiff BP 21 „Bredstedt“ der Bundespolizei See hat das DLR das Projekt Maritimer RPAS-Betrieb abgeschlossen. … weiter

Bundesheer Österreichische Black Hawks erreichen 25000 Flugstunden

22.10.2018 - Österreichs Verteidigungsminister Mario Kunasek hat der Black-Hawk-Staffel zum Erreichen von 25000 Flugstunden Urkunden überreicht. Die S-70A sind seit 2002 im Dienst. … weiter

Airbus Helicopters H225M erreicht 100000 Flugstunden

04.10.2018 - Seit der ersten Lieferung an die Armée de l´Air 2006 haben die derzeit 88 im Einsatz befindlichen H225M nun über 100000 Flugstunden erreicht. … weiter

49 Jahre im Dienst Royal Navy verabschiedet Sea King

27.09.2018 - Die letzten Sea King Mk7 haben die Marinebasis Culdrose verlassen und warten nun auf ihre Verwertung. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen