06.04.2016
FLUG REVUE

Airbus-Indienststellung Ende 2017TAP wird erster Betreiber der A330neo

TAP Portugal wird als weltweit erster A330neo-Betreiber die neue A330-Generation mit der neuen "Airspace"-Kabinenausstattung von Airbus übernehmen.

Airbus A330neo Airspace Kabine TAP Portugal

Portugals Flag-Carrier TAP wird als weltweit erster Betreiber der A330neo Ende 2017 auch die neueste "Airspace"-Kabinenausstattung von Airbus in Dienst stellen. Foto und Copyright: Airbus  

 

TAP Portugal habe mit Airbus die Übernahme der ersten A330neo für Ende 2017 vereinbart. Damit sei TAP auch der Erstkunde des neuen Kabinendesigns "Airspace by Airbus", meldete der Hersteller. TAP hatte schon 2015 eine Bestellung für 14 Airbus A330-900neo erteilt.

Trey Urbahn, Chief Commercial Officer von TAP Portugal, sagte: “Wir sind extrem stolz, als erste Airline die neue Kabine einzusetzen. Sie ist wie eine Leinwand, auf der wir die Marke TAP projizieren können." TAP wird ihre Kabine mit einem neuen Empfangsbereich, der neuesten, farbigen LED-Beleuchtung mit 16,7 Millionen Farbstimmungen, größeren Handgepäckfächern, neu gestalteten Waschräumen und dem neuesten Bordunterhaltungssystem ausstatten. Schon im Juni 2016 stellt TAP zwei bereits bestellte, herkömmliche A330 in Dienst.

Die A330-800neo und the A330-900neo sind neben der neuen Kabine auch mit den neuesten Triebwerken Rolls-Royce Trent 7000 und aerodynamischen Verbesserungen optimiert worden. Airbus verspricht pro Sitzplatz eine Verbrauchsverbesserung gegenüber der A330 um 14 Prozent, was die A330neo zum kosteneffizientesten Mittelstrecken-Großraumjet mache.

UPDATE:
Airbus gab außerdem am Dienstag bekannt, dass man ab Ende 2016 und bis Ende 2017 auch die Kabinen der restlichen TAP-Flotte von sieben Airbus A330 und 41 Airbus A320ceo innen neu ausstatten werde. Airbus liefert die Teilesätze und Service Bulletins und TAP führt die Modifikationen in eigenen Werften aus.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Type Rating für die A320 und A330 nach A350-Vorbild EASA erlaubt "kompetenzbasierte" Airbus-Schulung

10.11.2017 - Airbus biete ab sofort "kompetenzbasierte" Ausbildungskurse für das Pilotentraining an, meldete der Hersteller am Freitag. Beim sogenannten "Type Rating", also der Qualifikation der Piloten für die … weiter

Bewährter Großraumzweistrahler mit neuen Triebwerken Erstflug des Airbus A330neo

19.10.2017 - Am Donnerstagvormittag ist in Toulouse die erste A330neo zum Erstflug gestartet. Der überarbeitete Zweistrahler nutzt eine neue Triebwerksgeneration. … weiter

Neue Version des Langstrecken-Jets Airbus A330neo: Die Kunden

19.10.2017 - Mit neuen Trent-Triebwerken, aerodynamischen Verfeinerungen und einer modernisierten Kabine soll die A330neo die Erfolgsgeschichte des Großraumjets fortschreiben und neben der A350 bestehen. … weiter

Aufenthaltsbereich mit Retro-Elementen Neue TAP-Lounge in Lissabon

11.07.2017 - Im Schengen-Bereich des Drehkreuzflughafens Lissabon hat Portugals Flag-Carrier TAP eine neue Lounge für Kunden der Business Class und Vielflieger ab Silber-Status eröffnet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA