16.03.2015
FLUG REVUE

Erste Boeing 787-9 aus CharlestonUnited übernimmt den 250. Dreamliner

Am Montag übernimmt US-Branchenriese United im Boeing-Werk Charleston den 250. Dreamliner. Zugleich liefert Charleston damit seine erste Boeing 787-9 aus.

Boeing_787-9_United_Auslieferung_Everett

Nach den bisherigen Auslieferungen via Everett (Foto) übernimmt United die erste 787-9 aus Charleston am Montag als insgesamt 250. Dreamliner. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die 250. Boeing 787 ist bereits die vierte von 26 bestellten 787-9 bei United, aber die erste gestreckte Version aus dem zweiten Endmontagewerk in Charleston. Nach der feierlichen Übergabe am Montag soll der neueste Zweistrahler am Dienstag nach Denver starten.

Damit hat United dann insgesamt 16 Boeing 787 beider Versionen im Bestand. Zum jetzigen Winterflugplan hatte United mit der Route Los Angeles-Melbourne die bisher längste 787-Verbindung aufgenommen.

Die Boeing 787-9 ist bei United mit 252 Sitzen ausgestattet: 48 Passagiere finden in der United BusinessFirst Platz und 204 in der United Economy Class, davon 88 Gäste in der Economy Plus. An Bord ist ein drahtloses Wifi-Netzwerk installiert.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neue Bestellung für Boeing 787-9 United stockt Dreamliner-Flotte auf

01.10.2018 - Mit einem Auftrag von United Airlines für neun 787-9 hat Boeing dieses Jahr nun netto über 100 Dreamliner verkauft. … weiter

Bis 2050 United Airlines will Schadstoffausstoß halbieren

17.09.2018 - Als erste US-Airline verpflichtet sich United zu einem ambitionierten Kurs in Sachen Umweltschutz. … weiter

Wirbelsturm "Florence" im Anmarsch Boeing unterbricht Betrieb in Charleston

11.09.2018 - Das Boeing-Flugzeugwerk in Charleston, seit 2012 einer der beiden Endmontagestandorte der Boeing 787, unterbricht ab Dienstag seinen Betrieb, um den anziehenden Wirbelsturm "Florence" abzuwarten. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

01.08.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat, verrät … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner