15.06.2015
FLUG REVUE

Neue Generation macht FortschritteVerkaufserfolge fur E-Jet-Familien von Embraer

Embraer verkündete auf der Paris Air Show Bestellungen für 50 E-Jets. Der erste Prototyp der neuen Generation E2 befindet sich derzeit in der Montage.

Tragflächenbeplankung der ersten Embraer E190-E2

Embraer E2: Die Tragflächenbeplankung der ersten Embraer E190-E2 entstand in Évora, Portugal. Foto und Copyright: Embraer  

 

Embraer geht weiter von einem stabilen Wachstum im Regionaljetbereich aus. Die jährlich aktualisierte Marktvorhersage geht von einem Bedarf von 6350 neuen Flugzeugen im Bereich von 70 bis 130 Sitzen bis zum Jahr 2034 aus, rund 100 Maschinen mehr als in der letzten Vorhersage. Den größten Anteil macht Nordamerika mit 32 Prozent aus, gefolgt von Europa mit 18 Prozent und China mit 16 Prozent.

Auf der Paris Air Show konnte Embraer Bestellungen für beide Generationen der E-Jets verkünden: Das Leasingunternehmen Aircastle kaufte 15 E190-E2 und zehn E195-E2 plus Kaufrechte für 25 weitere Maschinen. Die chinesische Fluglinie Colorful Guizhou Airlines bestellte sieben E190 (plus zehn Optionen), SkyWest kaufte acht E175, die für Alaska Airlines betrieben werden sollen. United Airlines erweitert die Flotte um zehn E175. 

Derweil macht der Bau der ersten Embraer E190-E2 weiter Fortschritte. Die ersten Rumpfsektionen sind bereits in der Endmontagelinie angekommen, und auch die Tragfläche wird montiert. Die ersten Flügelbeplankungen sind bereits aus dem portuguisischen Évora in Brasilien angekommen. Der Zusammenbau des Rumpfes steht unmittelbar bevor. Der Erstflug der E190-E2 ist für 2016 geplant.



Weitere interessante Inhalte
Austrian Airlines Abschied von der Fokker-Flotte

30.11.2017 - Nur noch eine Fokker 100 ist im Dienst bei Austrian Airlines. Ende Dezember ist dann auch für sie Schluss. Neue Embraer 195 ersetzen die in die Jahre gekommenen Regionalflugzeuge. … weiter

Modernisierter Regionaljet Auslieferungstermin für erste E190-E2 steht fest

19.10.2017 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer will die erste E190-E2 im Frühjahr 2018 an die norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe übergeben. … weiter

Embraer bereit für Südafrika E190 erhält südafrikanische CAA-Zulassung

12.06.2017 - Vergangene Woche erhielt die Embraer E190 die Zulassung der South Africa’s Civil Aviation Authority. Den Lieferungen des brasilianischen Flugzeugbauers an die Fluggesellschaft Airlink steht nun nichts … weiter

Technologietests mit Embraer E170 Boeing und Embraer schließen ecoDemonstrator-Programm ab

06.06.2017 - Mit einer Embraer E170 haben die beiden Flugzeughersteller seit Mitte 2016 verschiedene neue Technologien untersucht, die die Luftfahrt sauberer machen sollen. … weiter

Pratt & Whitney Getriebefans für E-Jet E2 und MRJ zugelassen

01.06.2017 - Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat die Getriebefan-Triebwerke PW1900G und PW1200G für die neuen Regionaljets von Embraer und Mitsubishi zertifiziert. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen