16.10.2013
FLUG REVUE

Low Cost Carrier vergrößert KapazitätWizz Air bestellt Airbus A321

Die ungarische Discount-Airline Wizz Air hat 26 Airbus A321 bestellt. Dazu hat sie 26 bestehende Aufträge für A320 in Bestellungen für A321 umgewandelt.

Airbus A320 Wizz Air Start

Die ungarische Discount-Airline Wizz Air hat 86 A320 und 26 A321 bei Airbus bestellt. Foto und Copyright: Wizz Air  

 

Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizz Air ist klar auf Expansionskurs. Sie betreibt derzeit 42 Airbus A320 und hat 86 weitere Flugzeuge dieses Musters beim Hersteller in Auftrag gegeben. Im vergangenen Monat hat sie einen bestehenden Auftrag über weitere 26 A320 in eine Bestellung für die gleiche Anzahl des größeren Musters Airbus A321 umgewandelt. Laut Wizz-Air-Hauptgeschäftsführer Jozsef Varadi sollen die A321 auf den Hauptstrecken der Gesellschaft zum Einsatz kommen, da die Kapazität der A320 auf diesen Flügen nicht ausreicht. Airbus hat die Änderung in seiner monatlichen Aufstellung der Bestellungen und Auslieferungen bereits vorgenommen.

Wizz Air wurde 2004 gegründet und besteht aus der Wizz Air Hungary und der Wizz Air Ukraine. Sie fliegt in Deutschland von und nach Dortmund, Frankfurt-Hahn, Lübeck, Köln/Bonn und Memmingen. Insgesamt steuern die Flugzeuge der Wizz-Air-Gruppe 89 Destinationen an.



Weitere interessante Inhalte
Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Eurowings SR Technics übernimmt Triebwerksinstandhaltung

21.08.2018 - Die Lufthansa-Niedrigpreistochter Eurowings lässt einen Teil ihrer CFM56-5B-Antriebe künftig von dem Schweizer Instandhaltungsdienstleister betreuen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Bessere Überwachung psychischer Erkrankungen Neue EASA-Regeln für Pilotengesundheit

30.07.2018 - Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hat neue Regeln zur Überwachung von Piloten erlassen. Seit dem Germanwings-Unglück stehen mögliche, psychische Erkrankungen des fliegenden Personals im … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt