22.09.2017
FLUG REVUE

Historischer Lufthansa-PassagierjetZwei Frachtflugzeuge bringen die "Landshut" nach Friedrichshafen

Die ehemalige Boeing 737-200 "Landshut" kommt am Samstag in Friedrichshafen an. Das durch seine Entführung 1977 bekannt gewordene Flugzeug stand zuvor jahrelang im brasilianischen Fortaleza und soll nun im Dornier-Museum ausgestellt werden.

Lufthansa 737-200

Die entführte "Landshut", hier ein Schwesterflugzeug, gehörte einst zum Bestand der Boeing 737-200-Flotte bei Lufthansa. Archivbild und Copyright: Lufthansa  

 

Am Samstag, 23. September, landen die Einzelteile der "Landshut" am Bodensee-Airport Friedrichshafen. Der Rumpf des ehemaligen Lufthansa-Flugzeugs wird in einer Antonow An-124 transportiert, die Landung wird gegen 9 Uhr erwartet. Gegen 13 soll eine Iljuschin Il-76 mit den Flügeln, den Triebwerken und weiteren Teilen in Friedrichshafen landen. Alle Teile der "Landshut" werden bis zum Beginn der Restaurierung am Flughafen Friedrichshafen neben dem Dornier-Museum in einer Halle gelagert.

Die An-124 startet am Freitag in Fortaleza und fliegt zunächst für einen Tankstopp auf die Kapverdischen Inseln. Der Anflug auf den Bodensee-Airport erfolgt über Meckenbeuren in Richtung Bodensee, wie das Dornier-Museum mitteilt. 

Das Dornier-Museum veranstaltet am Samstag ein Bürgerfest und ist ab 8 Uhr geöffnet. Jeder Besucher kann an diesem Tag selbst entscheiden, wie viel Eintritt er bezahlt und damit das "Landshut"-Projekt unterstützt.

Neben den Landungen der beiden Frachtflugzeuge gibt es weiteres Programm an diesem Tag: Die Öffnung der An-124 wird auf einer Video-Leinwand übertragen, in Kurztalks wird an die Entführung der "Landshut" 1977 erinnert, Experten erläutern Details der Demontag in Fortaleza durch Lufthansa Technik und des Transports. Das Dornier-Museum empfiehlt die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es gibt einen Shuttlebus vom Parkplatz P6 der ZF Friedrichshafen zum Museum.



Weitere interessante Inhalte
Chinesische Investoren legen nach Frisches Geld für die Dornier Seastar

09.11.2018 - Die deutsch-chinesische Dornier Seawings GmbH hat von ihren Investoren weitere 150 Millionen Euro erhalten, mit denen 2019 das neu entwickelte Turboprop-Amphibium Dornier Seastar flügge gemacht werden … weiter

"Mototok" übernimmt Pushback Fraport und Lufthansa testen fernbedienten Elektroschlepper

31.10.2018 - Am Frankfurter Flughafen testen Lufthansa und Fraport einen fernbedienten Mini-Flugzeugschlepper, der die Flugzeuge elektrisch aus ihrer Parkposition zum Anlassen zurückdrückt. … weiter

Lufthansa Technik Erste automatisierte Wärmetauscher-Dampfreinigungsanlage

25.09.2018 - Lufthansa Technik hat die weltweit erste automatisierte Dampfreinigungsanlage für Triebwerks-Wärmetauscher in Betrieb genommen. … weiter

Firmenkontaktmesse der Uni Stuttgart StepIN bringt Unternehmen und Studenten zusammen

19.09.2018 - Von Airbus bis Safran: Auf der Firmenkontaktmesse StepIN der Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik der Uni Stuttgart präsentieren sich Ende November namhafte Arbeitgeber. … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

23.08.2018 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen