03.05.2017
FLUG REVUE

Verlängerter Dreamliner mit GE-TriebwerkenZweite Boeing 787-10 startet in Charleston

Am Dienstag ist in Charleston auch die zweite Triebwerksvariante der neuen Boeing 787-10 zum erfolgreichen Erstflug gestartet.

787-10 Erstflug Landung 2017

Die erste Boeing 787-10 (Foto) hat eine Schwester mit GEnx-Antrieb bekommen. Foto und Copyright: Boeing  

 

Der doppelt gestreckte Dreamliner mit der Registrierung N548ZC startete am Dienstagvormittag Ortszeit zum gut vierstündigen, und damit offenbar reibungslosen, Erstflug. Das Flugzeug war mit dem Rufzeichen "BOE036" nordöstlich von Charleston entlang der Atlantikküste und über dem Ozean unterwegs.

Die jüngste Boeing 787-10, Boeing-Produktionskürzel ZC036, ist mit GEnx-1B-Triebwerken ausgestattet. Das erste Flugzeug, Boeing-Produktionskürzel ZC001, wird dagegen von Rolls Royce Trent-Triebwerken angetrieben. Boeing baut noch einen dritten 787-10-Prototypen mit dem Kürzel ZC002 und Trent-Triebwerken. Der Großteil der Flugerprobung und Zulassung findet am Boeing-Testzentrum in Seattle statt, wohin ZC001 bereits verlegt wurde.



Weitere interessante Inhalte
Weltgrößter Betreiber der 737-800 Ryanair übernimmt 500. Boeing 737-800

27.03.2018 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat in Seattle ihre 500. Boeing 737-800 übernommen. Sie ist der größte Betreiber dieser Version. … weiter

Längste Version des Dreamliners ausgeliefert Boeing übergibt erste 787-10 an SIA

26.03.2018 - Mit einem Fest vor 3000 Gästen hat Boeing am Wochenende in Charleston den ersten Dreamliner der gestreckten Version 787-10 an einen Kunden übergeben. Singapore Airlines will den neuen Zweistrahler ab … weiter

Am Hauptsitz in Derby Rolls-Royce baut größten Indoor-Teststand der Welt

22.03.2018 - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat an seinem Hauptsitz in Derby mit den Bauarbeiten für seinen neuen Prüfstand begonnen. … weiter

Standardrumpf-Rekordmuster Boeing montiert 10.000 737

08.03.2018 - Boeing hat im 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle am Mittwoch die 10.000 Boeing 737 vollendet. Der Zweistrahler, eine 737 MAX 8, wird in Kürze an Southwest geliefert. … weiter

3D-Druck von Titanteilen Boeing und Oerlikon kooperieren

27.02.2018 - US-Branchenriese Boeing und der Schweizer Konzern Oerlikon kooperieren in den nächsten fünf Jahren bei der additiven Fertigung von Titanteilen für den Flugzeugbau. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All