09.02.2018
FLUG REVUE

Leasingrückläufer soll zu HiFlyZweite Ex-SIA A380 reist nach Lourdes

Der zweite Airbus A380 von Singapore Airlines, 9V-SKB, ist am Freitag von Singapur nach Lourdes gestartet. Das im Herbst bei Singapore Airlines ausgemusterte Flugzeug ist für eine neue Leasingperiode bei der portugiesischen HiFly vorgesehen.

A380 Singapore Airlines

Singapore Airlines ersetzt ihre ältesten A380 bereits mit Neuflugzeugen der gleichen Baureihe. Die "jungen Gebrauchten" werden dadurch für neue Betreiber frei. Foto und Copyright: Singapore Airlines  

 

Die 11,6 Jahre alte A380-841, 9V-SKB startete am Freitag aus Singapur nach Lourdes in Südfrankreich, wo sie auf ihren nächsten Betreiber wartet. Die 2008 als zweite A380 an Singapore Airlines gelieferte A380 war im Herbst 2017 nach Ablauf ihrer ersten Leasingperiode bei SIA ausgemustert worden. Nach einem Check, dem Ausbau von Teilen der Inneneinrichtung und mit einer neutralen, weißen Lackierung versehen, startete das Flugzeug noch mit seiner Singapurer Registrierung als Flug "SQ 8898" nach Europa. Dort plant die portugiesische Fluggesellschaft HiFly für 2018 die Übernahme zweier gebrauchter Riesen. Auch die frühere erste A380 von SIA befindet sich dazu bereits, ebenfalls neutral lackiert, in Lourdes.

Die portugiesische Hi Fly ist ein nach EASA- und FAA-Regeln zugelassenes EU-Unternehmen. Die Leasingfirma besitzt 20 Flugzeuge, von denen sie die Hälfte selbst betreibt. Dazu zählen ein Airbus A321, fünf A330 und fünf A340. Die andere Hälfte der Flotte wird mit Besatzung, Wartung und Versicherung "wet" verleast. Mit den A380 will HiFly nach eigenen Angaben im Kundenauftrag Langstrecken mit hoher Nachfrage bedienen. Dabei verbinde die A380 exzellente Produktqualität mit wettbewerbsfähigen Sitzkosten, so die Portugiesen.



Weitere interessante Inhalte
Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter

Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.10.2018 - Die erste A380 für ANA ist nach Hamburg gereist, um dort Innenausstattung und Lackierung zu erhalten. … weiter

Erster Einsatz des Airbus A350-900 ULR Längster Linienflug der Welt landet in Newark

12.10.2018 - Ein Airbus A350-900 ULR von Singapore Airlines ist am Freitagmittag nach 17,5 Stunden Flugzeit in Newark gelandet. Der neue Zweistrahler kam nonstop aus Singapur. Er eröffnete damit den nun längsten … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen