01.06.2016
FLUG REVUE

Mitsubishi RegionaljetDie zweite MRJ fliegt

Das zweite Testflugzeug des Mitsubishi MRJ Regionaljet hat seinen Erstflug absolviert. Die erste Auslieferung soll nun Mitte 2018 geschehen.

Erstflug zweiter Prototyp MRJ

Das zweite Testflugzeug ist am 31. Mai 2016 in Nagoya zum Erstflug gestartet. Foto und Copyright: Mitsubishi  

 

Wie Mitsubishi mitteilt, sei der Erstflug des zweiten Testflugzeugs der MRJ (Mitsubishi Regional Jet) ereignislos verlaufen. Das Flugzeug mit der internen Bezeichnung FTA-2 sei am Flughafen von Nagoya gestartet und habe seine Charakteristik und Funktionen entlang der Pazifikküste unter Beweis gestellt. Künftig soll FTA-2 während der Flugerprobung die Leistungsdaten und Performance des 92-sitzigen Regionalflugzeugs unter Beweis stellen. Der erste Prototyp FTA-1 hatte nach mehreren Verspätungen im Entwicklungsprogramm seinen Erstflug im vergangenen November absolviert - ursprünglich hätte er bereits 2012 stattfinden sollen.

Der noch im vergangenen Jahr kommunizierte Termin für die erste Auslieferung an All Nippon Airways (ANA) im zweiten Quartal 2017 wurde im Zuge des Erstfluges auf "Mitte 2018" korrigiert. Mitsubishi hätte das Zulassungsprogramm anstelle von in ursprünglich geplanten 24 Monaten in 18 Monaten absolvieren müssen. Insgesamt werdend die Testflugzeuge 2500 Teststunden absolvieren müssen.

Die MRJ ist ein Regionaljet, der gegen die Konkurrenz von Bombardier und Embraer im Segment von 70 bis 90 Sitzen antritt. Die Version MRJ90 wird über 92 Sitzplätze verfügen und kann bis zu 3300 Kilometer weit fliegen. Darunter rangiert die kürzere Version MRJ70, die analog über 78 Sitzplätze verfügt und ihrer größeren Schwester im Erprobungs- und Zulassungsprogramm etwa ein Jahr folgen wird. Eine Entscheidung über die größere MRJ100 steht derzeit noch aus.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Maximilian Kühnl


Weitere interessante Inhalte
Düsseldorf nach Glasgow Erste Deutschland-Strecke von Loganair

15.01.2019 - Die schottische Fluggesellschaft Loganair nimmt erstmals Kurs auf Deutschland. Ab dem 24. März wird die Airline Düsseldorf mit Glasgow verbinden. … weiter

Flughafen-Kontrollpersonal fordert Lohnerhöhung "Warnstreik" legt deutsche Airports lahm

15.01.2019 - Ein Warnstreik der Gewerkschaft ver.di behindert am Dienstag den deutschen Luftverkehr. Das Personal an den Sicherheitsschleusen von acht Flughäfen ist einen Tag lang im Ausstand. … weiter

Erweiterte Einsatzmöglichkeiten Airbus A220 erhält ETOPS-Zulassung

14.01.2019 - Die A220 hat von der kanadischen Zivilluftfahrtbehörde die Zulassung für 180 Minuten ETOPS erhalten. Damit können Strecken direkt und ohne Einschränkung über Wasser und abgelegene Regionen bedient … weiter

Indonesiens Marine findet entscheidenden Datenspeicher Lion Air: Stimmenrekorder geborgen

14.01.2019 - Die indonesische Marine hat am Montag den noch fehlenden Stimmenrekorder einer abgestürzten Boeing 737 MAX 8 von Lion Air geborgen. Das Gerät dürfte wichtige Hinweise auf die Unglücksursache geben, … weiter

Start noch in dieser Woche möglich Stratolaunch ist bereit zum Erstflug

14.01.2019 - Das größte Flugzeug der Welt, das sechsstrahlige Trägerflugzeug Stratolaunch, ist bereit zum Erstflug. Schon am Montag wäre der erste mögliche Starttermin, aber schlechtes Wetter in Mojave spricht … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit